Ich kotze Halloween, hart! – ne Zombie Wutrede

"Klingeling, hallo" (schlechte Imitation einer sonoren Stimmlage), @Pause (debiler Hundeblick), "Süßes oder Saures?" (debiler Hundeblick gepaart mit schlechter Imitation einer sonoren Stimmlage) Ich: "Einen Augenblick, Kinderchen" (degeneriert manisches Grinsen, mit zusammengekniffener - mein Schatz Augenstellung -) und hole meine 2 blättrige Kettensäge aus dem Flur. Danach geht alles ganz schnell. Ich zerteile den Kariesbombenbeutel in … Ich kotze Halloween, hart! – ne Zombie Wutrede weiterlesen

Werbeanzeigen

Salamifisten oder andere ISIS Geschlechtskrankheiten

Ehrlich, ich mußte so lachen sehr, als ich heute las: "Hilfe, Pierre Vogel will mich Salafisten" Dies ist so großartig, dass ich drauf kotze, dass ich selbst nicht auf dieses epochale Wortspiel kam. Hoffe niemand nimmt mir jetzt diesen Seitenhieb übel. In der Not kann ich auch Reparationszahlungen an den Verein junger christlicher Pädophiler (VjcPäd) … Salamifisten oder andere ISIS Geschlechtskrankheiten weiterlesen

Bush Craft oder wenn Denglish, Zigeunerschnitzen aufschlitzt!

Gerade höre ich WDR 4 und ein Vollidiot erklärt einem anderen Vollidioten, was er so beruflich macht, gibt da was zu gewinnen. Und Mister Schwimmbux bietet Crafting an, nicht auf (das wäre witziger..) sondern im Bush. Und Moderator X sagt "früher nannten wir das Schnitzen". Und ich schon so innerer 'Reichsparteitag' (ist der Begriff eigentlich … Bush Craft oder wenn Denglish, Zigeunerschnitzen aufschlitzt! weiterlesen

Wenn Blödheit unerträglich wird – fragende Abrechung!

Vor ein paar Tagen sah ich ein altes Video aus TV total, wo ein Junge türkischer Herkunft und ein Mädel deutscher, das Wort schwimmen deklinieren. Und es kommt wie beabsichtigt. Der Jung macht dies schön und brav und beugt so himmlisch in der Flexion (Übrigens kennen die Japsen keine Deklination, dafür aber Wörter die beschreiben, wie … Wenn Blödheit unerträglich wird – fragende Abrechung! weiterlesen

der DSDS Schriftsteller (Teil 2) – Klar Text und Hass Kappe

So weiter geht's. Wo sind wir gestern stehen geblieben? "Ja, der Herr da mit der Apnoe Maske und den Rasiermesser Handschuhen. Wie bitte? Ich versteh' nicht? Ich komm mal hoch, nein, kommen Sie mal auf die Bühne" (tosender Applaus des Publikums) Sie sind? NEIN, lassen Sie mich raten: "misanthropische Fresse, verschmutzter Ringelpulli und Farmer Willy Gedächtnishut?" … der DSDS Schriftsteller (Teil 2) – Klar Text und Hass Kappe weiterlesen

der DSDS Schriftsteller (Teil 1) – Klar Text und Hass Kappe

Echt, krieg' ich sooooo plack, volle Kanne auf die Zwölf. Früher, also ganz früher, da waren die Rollen klar verteilt. Das Männchen schlug mit der Keule auf das Weibchen, zerrte es in seine Höhle und sie warf zwischen 2 und 77 Kindern. Der Alte ging dann Säbelzahntiger schrotten oder Mammuts pfählen und seine Holde erzog die … der DSDS Schriftsteller (Teil 1) – Klar Text und Hass Kappe weiterlesen

Borussia Mönchengladbach ist meine große Liebe

Ja, Freunde der Kopfgrippe, ca. 80 Prozent meiner Stammleser werden jetzt angewidert weglesen und sich lieber ein Dinkelbrötchen schmieren, aber wer sich wirklich für mich interessiert, erfährt vielleicht über meine Leidenschaft auch etwas über eure Kopfgrippe. Also bleibt dran und schaltet mal ab! Mit 5 Jahren bekam ich immer die abgeranzte Neuss Grevenbroicher Zeitung von … Borussia Mönchengladbach ist meine große Liebe weiterlesen

Wenn der Partner durch ein Auto ersetzt wird! – Bestandsaufnahme

Ein Homie von mir ist früher Quartermile Rennen gefahren und dies ziemlich erfolgreich. Er besaß 2 extrem pervertiert aufgemotzte Golf und steckte, soweit ich mich erinnere, alleine in einen von beiden 75K Mücken. Von außen, ein Golf 5, sah man nix, außer dass er fast zu tief für die Straße lag. Im Kofferraum tobten 2 … Wenn der Partner durch ein Auto ersetzt wird! – Bestandsaufnahme weiterlesen

Rechtschreib-Nazis aka Falschparkeraufschreiber

Ja, es tut mir leid, ehrlich, Gott möge mich nicht zum Teufel schicken, außer der hat noch 77 Jungfrauen in Reserve, aber ich hasse sie. Es ist eigentlich kein Hass; doch, es ist der abgrundtiefste Hass außerhalb von Frösche aufblasen und sie bis zur Stratosphäre fliegen lassen; es ist dieses tiefe Gefühl von Knüppel in … Rechtschreib-Nazis aka Falschparkeraufschreiber weiterlesen

Kopfgrippe für die Ohren – „Ich verklage Euch“

Music was my First Love, and it would be James Last

Meine musikalische Früherziehung setzte sich aus Elektro, Klassik und Chanson zusammen. Im speziellen, Elektro (Jarre, Vollenweider, Kitaro), Klassik (alles von Mutter + Karajan = Beethoven, Mozart), Chanson (Adamo, Mey). Was dazu führte, dass ich fast nur deutsche Singer Songwriter und Jazz höre, Spaß. Wenn ich Feier, am liebsten auf Elektro Trance, der Klassik bin immer noch, … Music was my First Love, and it would be James Last weiterlesen

Kopfgrippe für die Ohren – Hurensöhne oder Geld ist geil

Aktive Sterbehilfe – Wenn Sprache auf Vergewaltigung trifft

Mir ist schon klar, dass Sprache nicht jedem in den Sarg gelegt ist. Wenn ich am Tiegel arbeite und der Jupp ruft mir gerade den neuesten Blondinenwitz ins Ohr, sollte ich möglichst nicht mit "Entschuldigung Josef, ich vernahm durch die Lautstärke des Tiegels deine Einbringung des leicht chauvinistischen Witzes nur teils. Wärst du so eloquent … Aktive Sterbehilfe – Wenn Sprache auf Vergewaltigung trifft weiterlesen

Gier der Rechthaberei – Besserwessi Zombies

Grauenhaft, solche Arschkrampen hat ja jeder im Bekanntenkreis, dem Arbeitsplatz oder der Familie. Diese One Hit Wonder Party Crasher, die auch wirklich jedem 'ne Frikadelle ans Ohr tackern, auch wenn du schon längst bis zur chinesischen Mauer flüchtest. Diese niemals Stillsteher, Nervtöter, ans Beinpisser und Trittbrettfahrer. Diese Bagage, die alles besser weiß, aber noch niemals … Gier der Rechthaberei – Besserwessi Zombies weiterlesen

Heute mal Nichts – Hirnfäule will gelernt sein (Fallstudie)

Kennt ihr das? Ihr kommt gerade abgekämpft und geschlaucht von der Arbeit, weil euer Chef entweder wieder im stehen auf euch pinkelte oder der Obdachlose in der Straßenbahn und ihr schließt eure Haustür hinter euch und sie zieht sich zusammen, wie auf der 'ISIS' eine Druckkammer und ihr steht nun im Nichts eures eigenen Gehänges. Ruhe, … Heute mal Nichts – Hirnfäule will gelernt sein (Fallstudie) weiterlesen

Ich bin ein F Promi – die Welt der Reichen und Schönen

Also wenn ich mir überlege auf welchen Veranstaltungen ich schon als Gast oder Pressefuzi war, oder mit welchen Promis ich auf Fotos verewigt bin... Highlight hier mit Frau Ohoven und einer Präsentation der UNESCO:   oder hier, Medientreffen in Düsseldorf:     oder hier im Dialog mit Frau Rita Süßmuth und ein lustiges Stelldichein mit … Ich bin ein F Promi – die Welt der Reichen und Schönen weiterlesen

Ich liebe die Bildzeitung – eine belebte Hoch Zeits Nacht

Und alle so, waaaas, was isn mit dem? Wie geht unsere geschätzte Kopfgrippe ab? Der Junge hat Fieber? Nein, Freunde des wohlfeiles, der Beredsamkeit, des schicken Wortklamauks, der Hippen Sprachanästhesie. Eure Kopfgrippe hat weder Sprach- noch Hirn- noch Brechdurchfall, er hat einfach nur mal wieder recht. Viele werfen der Springer Presse, respektive der BILD Zeitung, Meinungsmache vor. … Ich liebe die Bildzeitung – eine belebte Hoch Zeits Nacht weiterlesen

Kopfgrippe küsst indiz1ert für Eure Ohren – Störfall Gruppens EX XXL (gesellschaftlich grenzwertig – kann triggern) PODCAST

Apple starb in meinen Armen und Jobs weint aus dem Himmel iOS7 Tränen

Es war einmal... in einem unbekannten Land, dass sich selbst Appleonia nannte. Dort sprangen rosa iDelfine durch die Druckerschwärze und gelber Sommertau benetzte weiße iWiesen und blaue iBerge. iBugs gab's dort keine auch keine iWürmer oder iViren, alles dort war antiseptisch schön. Rein, wie eine Jungfrau vor ihrem ersten Spagat. Appleonia war nur für wenige … Apple starb in meinen Armen und Jobs weint aus dem Himmel iOS7 Tränen weiterlesen

Gehsu Lobotomie? – Kanackendeutsch im Faktencheck

Ich wohne ja hier mitten im Epizentrum der geistigen Unterschichtenelite. Ein Satz der sich nicht auf 'Fick deine Mutter' reimt, ist grammatikalisch falsch. Ein Vorteil ist: Kasu Kanake sprech und bisu nisch Kleiderhaken, keine Problem Kadin inshallah. Reagierst du jedoch auf: Alda, wasgät? mit Entschuldigen sie junger Mann, sie husteten justament, könnten sie ihren Satz … Gehsu Lobotomie? – Kanackendeutsch im Faktencheck weiterlesen