Laber Taschen und Schwarze Löcher

Ich bin immer wieder fasziniert von der Gattung Mensch, die einen, wie eine unter Kokain stehende Parkuhr zulabert, stundenlang, tagelang, monatelang. Wenn er dann tatsächlich malpausiert, was in etwas der Häufigkeit eines Didgeridoo Spielers gleich kommt, nicht etwa dann dir zuhört, sondern sich nur ne geistige Rot Händle ohne Filter anzündet und seine Kohlendioxid geschwängerte … Laber Taschen und Schwarze Löcher weiterlesen