Laber Taschen und Schwarze Löcher

Ich bin immer wieder fasziniert von der Gattung Mensch, die einen, wie eine unter Kokain stehende Parkuhr zulabert, stundenlang, tagelang, monatelang. Wenn er dann tatsächlich malpausiert, was in etwas der Häufigkeit eines Didgeridoo Spielers gleich kommt, nicht etwa dann dir zuhört, sondern sich nur ne geistige Rot Händle ohne Filter anzündet und seine Kohlendioxid geschwängerte Luft in deine Atemwege pumpt.

Nur um dann wieder seine Labertaschen Tröpfcheninfektion, über jeden Baum in seiner Nähe zu urinieren. Das wirklich, aus psychologischer Sicht interessante, diese Querbalken-Kopfträger haben nichts zu sagen. Also nix, also gar nix, oder eigentlich gar nix, nix sondern eher ein Negativwert, der Kehrwert von Wissen, der Antagonist der Allgemeinbildung, die Antithese des IQ’s, der Scherenschnitt der Schulbildung, der Schattenwurf des Mensa Tests, ein böser Zwillings Gnom.

Und es kommt noch schlimmer, ja, JA – krallt euch in eure Achterbahnsitze. Die tuen auch nicht nur so, die sind voll doof, also richtig. Weil, wenn sie irgendwas zu sagen hätten, jenseits von „Eben aufem Klo“ oder „Du glaubst es nicht, aber in 5 Tagen ist schon wieder fast Weihnachten“ oder „Gestern ich und die 72 Latinobräute, aber ich ließ sie abblitzen, habe doch meine Jennifer“, dann würden sie es sagen.

Aber da ist only verbranntes Kohlendioxid, heiße Luft und kalte Raucherlunge. Was rät nu die Papa Kopfgrippe, außer töten, quälen oder hingeben?

Weglaufen, ernsthaft, am besten in ein fremdes unerforschtes Land oder auf einen fremden Planeten. Diese Lebensschmarotzer werden dich weiter energetisch auffressen, wie ihr eigenes Junges. Die können ja nix dafür, die sind einfach so blöd wie einer halber Meter Feldweg. Einfach stehen lassen oder Briefmarke drauftackern, nicht so wie ich immer eskalieren, verschicken an den Mount Everest oder den Marianengraben oder die Hölle. Wenn keine Briefmarken zur Hand, abgeben im Ikea Spieleparadies oder bei Maces aufm Klo.

Niemals diskutieren, niemals mehr zuhören, niemals mehr nutzlose Ratschläge schlagen oder verteilen lassen. Einfach an der nächst besten Stelle entsorgen und wenn dann zufällig ein Papierschredderer nachts um zwei in der Nähe ist und der rote Pushbutton auch noch…ich hab nix gesehen, nur gehört.

 

geehrt

Kopfgrippe

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Laber Taschen und Schwarze Löcher

  1. Wäre ich Feldweg, wäre ich jetzt ziemlich beleidigt und auf dem Mount Everest lassen auch so genug Prolldummis ihren Müll liegen, weil sie meinen für Geld könne man sich wahre Erfolge im Leben kaufen, können wir uns auf Ikeaspieleparadies einigen, da passen sie doch alle bestens hin…lauter bunte, hohle Bälle…

    verwegte Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.