Ausländerfeindlichkeit 2014 – Als Deutscher schäme ich mich!

Klappentext

„Kopfgrippe bleib ruhig“, „bleib ruhig“, „Muskelrelaxaktion nach Jacobsen“, „…bleib R.U.H.I.G“

Verfickt noch eins, NEIN!!

„Höma, habt ihr da draußen eigentlich den Schuss nicht gehört?“(und drängt dabei die Freunde der Kopfgrippe zur Seite und zeigt auf die andere Masse)

„Ihr, genau Ihr“ (die jetzt im Rampenlicht stehen und sich sichtlich unwohl fühlen, einer räuspert sich und der da links hat so einen schiefen rechten Blick)

„Was bitte ist los mit Euch?“ (der mit dem recht schiefen Blick behauptet, er wäre ein Freund der Kopfgrippe, packt sich jetzt an die Nase ans Ohr und holt aus seiner Westentasche ein Alpha Industrie Taschentuch mit Thor Steinar Initialen und hustet erstmal dieses dickflüssige Material aus seinen Nüstern, blickt dabei verlegen in den Himmel, da, is aber nix)

…und wieso spielen sich die Antifanten als Humanisten auf?

Die finden doch sogar ihre eigene Herkunft SCHEISSE?, ihren eigenen Staat? Und wollen lieber im Ausland Ausländer sein und bleiben doch wegen der kuscheligen Heizdecke hier und liegen den Steuerzahlern zur Last mit ihrem lauten Nazi Geheul aber ohne jegliche produktive Taten!

„Oja Massenmörder aus der Sippe von Pol Pot, ein Ausländer?, also immer Toll.“ Habt ihr eigentlich noch Resthirn, das ich ficken kann?

…und wieso liegt hier soviel Stroh, dumm?

#

Prolog

Ja, da ist aber nix. Da is aber ne ganze Menge Freunde der Kopfgrippe, da ist soviel, dass es mir spätestens seit letztens aus den Ohren, aus der Nase, aus dem Mund und aus dem Arsch kommt. Spätestens jedoch seit irgendwann Sonntags ein Imam, der niemandem etwas tat, außer seine Ansichten zu vertreten bei Jauch auftreten durfte. Ja der quasselte am Stück, ja der roch so fremdländisch, ja der isst keine Currywurst, ja der sieht so komisch aus, so nach schwarzer Hautfarbe, so nach Südafrika während der Apartheid…

…der sollte vorgeführt werden durch die ganze Manege getrieben, von Flensburg bis nach Konstanz und Düsseldorf bis nach Görlitz, wollte der aber nicht. Der wollte genau das, was jeder in diesen glatt geleckten Taschentuch-Talksendungen will, möglichste einen guten Eindruck hinterlassen, damit man auch wieder zur Goldenen Hochzeit eingeladen wird.

Eure Kopfgrippe war 9 Jahre mit einer ägyptischen Frau zusammen und 5 davon verheiratet. In dieser Zeit, bestand mein fast kompletter Freundeskreis nur aus Deutschen, deren Eltern aus anderen Ländern kamen. (Araber, Türken, Portugiesen, Spaniern, Italienern….) und es war schön. Es war so schön, dass ich nichts Deutsches vermisste, ich vermisste keinen Frühshoppen, ich vermisste keinen Flateratebesäufnisse, ich vermisste kein pandemisches Partner betrügen, ich vermisste keinen Ballermann und ich vermisste auch keine anderen deutschen Tugenden. Ich war als einziger „Arier“ unter Südländern und wie gingen sie mit mir um?

Sie umarmten mich, sie bekochten mich, sie herzten mich und wir hatten Stress wie alle Menschen Stress haben und glaubt mir. Stress mit einer arabischen Frau ist nichts, für das es sich wirklich zu atmen lohnt, da fliegen die Fetzen, hochkant und scharf,…..herrlich. Ihre Mutter liebte mich mehr als eine echte Mutter ein Kind lieben kann. Sie kam aus Antakya, dem ehemaligen Syrien und der jetzigen Türkei. Sie war der Inbegriff von Mutterliebe. Niemals zuvor wurde ich von einem fremden Menschen, außer meinen Partnerinnen, so sehr geliebt und einfach nur, weil ich das war, was ich bin….human being…

 

#

Inhalt

„Der da, war so komisch“, „Der da, hat doch nur scheiße geredet, wie die alle reden“, „Der da, dem glaube ich kein Wort“. Ich rieb mir vor einigen Wochen bei Domian die Augen. Da darf eine Degenerierte so über unsere deutschen Mitbürger sprechen, nur weil sie eine ausländische Herkunft haben, an Mohammed glauben und als Imam arbeiten. Und was sagt Chef Hospitzologe und Verfechter der AIDS Bewegung Domian (den ich über Jahrzehnte sehr, sehr schätzte)?: Nicht, nichts, doch, doch, der sagte „Der Typ ging mir irgendwann auch auf den Wecker“.

RUMMMMMSSS und ich falle in meinem imaginären Stuhl aus den Latschen. Nicht, dass ich seit Monaten eine unfassbare Hetz Ausländerkampagne über jede Zeitung hinweg verfolgen muss, jetzt bietet sogar Domians Night Talk eine Plattform den ewig Gestrigen, die jetzt ihre Yakuza Caps aus dem Schrank holen, abstauben und endlich mal richtig tief urdeutsch abledern dürfen. Ist das nicht fein, endlich mal wieder so von Herzen Adolf sein, endlich mal dies sagen dürfen, was schon immer in uns steckte. Endlich mal den Döner diskreditieren und Mustafa Sandal ins tiefste Kurdistan verteufeln.

#

Epilog

Endlich mal wieder so sein, wie man schon immer war, so richtig fies, so richtig fremdenfeindlich, so richtig einmal durch den Dreck gezogen, so richtig von oben herab!

Ich schäme mich für Euch die ihr so denkt und kann mich nur mit folgenden Worten bei allen Ausländern in diesem Land entschuldigen:

(Lukas 23/34)
Jesus aber sprach: „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!“

 

geehrt

Kopfgrippe

Ein Gedanke zu “Ausländerfeindlichkeit 2014 – Als Deutscher schäme ich mich!

  1. Pingback: Ausländer- und Menschenfeindlichkeit 2015: Als Deutscher schäme ich mich (Teil 2) | Kopf Grippe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.