Familienfeste und andere Mordanschläge – ungeschönte Wahrheit

Jetzt mal nur unter uns, Familienfeste sind doch schlimmer als ein Jahr bei den Mansons im Keller, da ist das Ende wenigstens unterirdisch.

„Mensch Junge, bist du aber groß geworden“ und ich warte nur darauf, das sie jetzt einem vor der Zerstörung Roms’s geborenem alten dicken Mann mit einem frisch bespuckten Taschentuch die Wange abwischt, weil sich dort noch Reste vom vorabendlichen Liebesakt befinden.

Nein, das ist nicht lustig, das ist grauenhaft. Wer allen ernstes Familienfeierlichkeiten erfand, kann nur etwas sehr böses im Schilde geführt haben. Etwa ein Pakt mit dem Teufel oder dem Li La Laune Bären.

Da ist nix lustig, nichts auch nur annähernd geil dran, nichts, außer du bist xxxl Masochist und bekommst erst dann erotische Schwingungen, wenn dir jemand glühende Eisenspäne auf dein Rektum presst. Es ist die pandemische Aneinanderreihung von stereotypen Floskeln, die sich nach einer Kassierin anhört, die ihre Kunden mit einer Trillerpfeife begrüßt.

Das will niemand und da will auch niemand wissen, warum Onkel Erwin jetzt die blauen Pillen nimmt und sogar gerade eben und er jetzt verklärt mit seinen 87 Jahren auf seine ranzige Cordhose im Schritt schaut. Und das Chantal jetzt ihre dritte Abtreibung hinter sich hat, wegen dem Kevin sein Vater, weil der immer so streng tut und sie aber trotzdem mit 24 schon 4 Kinder, mit 5 Männern hat und sie niemals Astrophysik studieren möchte, dann lieber Aktion Sorgenfrei.

Und das der Michael zwar mit seinen 37 immer noch keine Freundin hat und es die Nachbarn im Dorf auch nicht gerne sehen, wie er sein Genital immer an der Jesus Statue im Gemeindezentrum schrubbelt, jedoch so schön Frösche aufblasen kann.

Oder wie sich dann alle bis zum verrecken komatös saufen und du irgendwann im allerschlimmsten Fall eine Zunge im Hals hast, die sich auf Opa reimt. Pahhhh….

…und dies, obwohl du gar keinen Opa hast und du diesen Gedankengang nicht weiter verfolgen willst, weil du Plag anfällig bist und du morgen im Dark Room nicht mit Chiaras Schlauchlippen verwechselt werden möchtest.

Ach was, Familienfeste sind toll, besonders wenn sie dann vorbeigehen und du kurz davor stehst an den Nordpol auszuwandern, obwohl am Südpol deine Haustürmatte liegt.

 

geehrt

Kopfgrippe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.