Bernsteinzimmer (Lyrik/Prosa)

Halte mich fest du Sau, ich will dich spüren in dir

Schließe mich ein wie Tau, ich will mich ertränken auf dir


Schlage mich fest du Schwein, ich kann ohne dich

Fessel mich dir ans Bein, nur so kann ich sein ohne dich


Werfe mich aus dir raus, wenn du nicht mehr dich willst

Benutze mich hart, wenn du nicht mehr mich willst


Schreie mich an ungereimt, ungeachtet, ohne Respekt, bespucke mich ohne Zweck, befriedige mich für dich, hasse mich wie ich mich


Liebe mich nicht…

Töte mich – matar a mi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.