Ich ging fremd – Abrechnung!

Auf einer Seite einer Tantratante las ich ein paar nachdenkliche Zeilen, sie sagte:

“Die Sexualität mit dem Gedanken an einen anderen Menschen beim Liebesakt, wäre Masturbation in einem anderen Körper.“

Mit 46 alten Lenzen meines welken Fleisches las ich viel, die Zeilen zogen mir justament den Boden unter den Füßen. Da zwar meine Definition des Fremdgangs per se schon beim Kuss mit einem anderen Partner beginnt, ich jedoch nie weiter dachte.

Und tatsächlich war ich schon in der Reminiszenz, Täter. Jedoch sind wir alle perfekt und muss ich diesen Anspruch an mich stellen? Ich finde jede Form von Betrug verwerflich und bin der Ansicht man sollte sich trennen, bevor man Dummheiten begeht…

…und nun stand ich in meiner eigenen Lache der Unvollkomenheit und konnte nicht mehr so hübsch mit meinem Finger auf Andere zeigen.

Als Wortjongleur und Metapherprophet fühlte ich mich in das Gefühl meines Gegenübers welches nicht ahnte, dass ich zuweilen nur mich in ihr liebte mit jemandem Anderen.

Ist dies der erste Schritt des Betrugs? Zündet danach Stufe 2? Oder bin ich wieder zu herrlich sensibel?

Zumindest wurde danach das eigene Glashaus dünner und die Steine draußen schwerer und dicker.Wer ohne Schuld ist, werfe den Ersten.

Bleibt in der Liebe, zu Euch und eurem/eurer Liebsten

 

geehrt

Kopfgrippe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.