Die Single Plattform Lüge!

Spätestens am Wochenende, zwischen 2 Werbeeinblendungen genannt Spielfilm, sehen wir schöne Menschen, die sich verparshipt oder vertabuisiert oder verfinjat oder elitisiert haben.

Und wir sitzen mit unserem Kater und dem luftleeren Raum auf der Couch, der mal Max oder Gilbert oder Claudia oder Janina hieß. Und das Herz pochert Wild wie die Wildecker Herzbuben auf Dolomiti oder Brauner Bär. Und verklären die alte Kackbratze, der uns fremdging, uns emotional betrog, uns schlug, uns das Herz rausriss, fraß aber immer so schön nach wildem Holunder roch.

Hach und Jeff läuft von Tier zu Tür und klingelt bei jeder Ollen, er, der Bastard in Schwarz-Weiß und dem langen Pimmel voller Sehnsucht und tiefer Oberflächlichkeit und wir wollen Jeff und John und Maximilian, diesen sensiblen Koch und Namenstänzer, der so schön zärtlich küsst aber leider einen Pimmel in NoGo hat.

Und schon wieder blättern sie im Katalog der telegenen Fressen weiter  und lesen vom Sixpack Marlboro Model mit Quantenphysik Habilitation und dickem festen Schwanz der so schön 3 Stunden streicheln kann und dabei aus seinem eigenen Buch vorliest.

imageBlätter, Blätter, Blätter….

und auf den Sommer folgt der Herbst…

Blätter, Blätter, Blätter….

und es weihnachtet sehr und wir schauen auf unsere Kinder von diesen ganzen Katalogfrauen oder Männern die noch übrig blieben und denken „Reicht doch“ und denken wirklich „Nimm mich und lege mir die Welt zu Füßen“.

Doch im Kühlschrank brennt noch dieses unangenehme Licht von dem wir nicht wissen, ob es tatsächlich brennt wenn wir ihn schließen, wie diese Singleplattfrom Hellseite, die zuweilen nach grünem Popcorn, Einhörnern oder Verwest duftet oder alles gleichzeitig oder nur nach Lindenstraße.

Und sie sind kritisch und drehen die Lampe aus dem Kühlschrank und stecken den Stromstecker nicht mehr in die Steckdosensteckdose.

Sie sind Blättermenschen und lieben die Suche nach der Unerfüllung ihrer engen Gamaschen, denen man nur die Ferse abtrennen müßte aber dort ist die Hornhaut fest und unbarmherzig bitter aber sie wollen doch nur geliebt werden, sich verlieben, die Liebe finden die sie schon hatten aber noch besser, neuer, runderneuerter, without regrets.

Und wärend ihr Rechner dauernd abstürzt wie ihre Verzweiflung in einem Zombie oder Kamasutra Kaltschalengetränk und sie verbittern in der Verblätterung ihrer Verpuppung ruft Jeff „ich bin nicht Jeff, ich bin Jim oder Maximilian oder einfach nur ein Schauspieler für viel Geld“, da jedoch, hört schon keiner mehr zu.

Blätter, Blätter, Blätter, zu!

 

geehrt

Kopfgrippe

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.