Die Bachelorette 2015 – Zombie Modus

wartet mal, uh, oh…einen Moment

trippel trappel, pffff, Spül, schlag, trappel trippel

Boah, danke, dass ihr immer noch Ihr seid, hatte irgendwo n Furz quersitzen. Wo waren wir? Achja, die Bachelorette 2015.

Ja, die, diese, diese wunderbar 12 Kilo leichte Elfenfee mit ihrem Unterbau aka Nichtgebärfreudig und den Rösschen em Jepäck.

Sie startete mit ihrem Kevinismus gestern wieder einen Anschlag auf meine Seenerven und vereint ganz Europa, auch den Grexit und Gaza. Hier wird einfach für abzüglich Werbung, 20 Minuten, dem Volk aufs Maul geschaut und den Partnership Börsen, mal darüber nachgedacht warum es Börse heißt und nicht Plattform? Weil es nicht Platt ist sondern ein Lotterielos?

Hier darf sich am gemütlichen Eichentisch die fette eloquente taffe Elke mit ihrem Schäferhund Adolf vergnügen, während der sportliche erfolgreiche Udo mit Mindereinkommen der Zirbeldrüse weiterhin Schäfchen im Sandgetriebe von RTL zählt.

Jeder ist comming in and fisting out.

Und so bleibt das Format die erfolgreichste Nicht Kuppelshow ideutschen TV. Alte welke Damen dürfen von jungen asexuellen Ladyboys in der Werbung träumen, während junge asexuelle Ladyboys     in Pattaya auf alte welke….lassen wir das, wir schweifen von der Sendung ab.

Ro RO ro rot sin de Ruuse, Ruuse die isch an disch verschänkeeee; aus dem Kontext gerissen eine Liebesverklärung an Vätterchen Moskau.

Und Nein!!

oh Gott, tu es nicht….NEINNNNNNNNNN!

Warum nur warum nur warum nur warum:

Dieser aalglatte perfekt geföhnte Zwischenmensch bekommt doch tatsächlich von dieser Fee eine Rote….was findet die an Ihm?!?

und die Telefaxe glimmen und whats App rattert und die Telefone laufen auf Defcon 2 und die ganze Nation, wir, fragen uns die entscheidende Frage aller Fragen:

Warum nimmt sie nicht….MICH?

Während unsere 3 Tage alten Spaghetti’s von den Triggern rutschen und die Chips + Cola Flecken eine traurige Lebensbeichte offenbaren.

Und wir zum spiegeln zum Spiegel flitzen und dort Bartunterbartüberdoppelkinn Fleischstücke von vorüber gestern finden und sich parallel im Bauchnabel ein 7 Gänge Menü für Spatzen sammelte.

Und sie fast alle Rosen verteilt und dabei so gerade im Besenstiel bleibt und jedem Kavalier ein Ferrero Küsschen auf Wange 1 und Wange 2 aufdrückt, wie 2 Gefällt mir für die selbe Sache.

Und ich im Tal die fette eloquente Elke weinen höre, während er, Adolf , sie Schlecker tröstet.

Als dann alle Aromen verteilt wurden und nur ein paar Pogrom Opfer übrig blieben, sind alle bester gesellschaftlicher Laune, alle bester Laune, allerbeste Laune, best Laune, Laune, Lau, La,L,pfffff…

 

Geehrt

Kopfgrippe

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.