Flüchtling ist das neue Modern Talking

Im Land der Dichter und Denker geht ein Murren und Surren um. Es begann leise, stetig, bauchknurrend, so aus dem Hinterhalt wie eine feine Überdosis Salz unter dem Arschgeweih. Es kratzt und juckt und wird blutig, nässt, wirft kleine Blasen, aber wir vermeiden den Gang zum Arzt, weil wir doch Hausmittelchen dagegen haben.

Wir schrubben uns immer wenn wir mit dem Arsch drauf sitzen und freuen uns wenn der Juckreiz mit dem Schmerz verschwindet wie der Flüchtling mit seinem Boot wieder nach Taka Tuka Land zum schwarzen König Umbaba.

Stille!

Und wir sind so erleichtert wie das knacken des Handycodes der Freundin um zu lesen, dass der geile Stecher gestern Abend tatsächlich nur ein Feuerschlucker war.

Stille!

Und wir resümieren die Schlagzeilen der letzten Wochen:

Flüchtlinge erhalten, das neue iPhone, 10.000 Euro im Monat, Kino, Theater, Fußballstadion, Uni, Studium, Abschlüsse, Busfahrten, Häuser, goldene Wasserhähne, weiße Frauen gratis im AI Boot Camp des Schlaraffenlandes der verfassungsungswidrigen Staatssimulation Deutschland GmbH – Demokratie.

Stille!

Und wieder juckt’s uns in der Arschritze so tief drinnen und mit dem schubbeln will’s auch nicht so recht und trotzdem blutet und eitert es sich auf eine namenlose Straße, nennen wir sie Homo Faber, leer, blutleer.

Und nu sind sie alle weg oder tot oder vergaßt oder vergessen.

Und wir müssen wieder das noch viel schlimmere Übel, 24 Tage – 7’Tage die Woche ertragen, uns.

 

geehrt

Kopfgrippe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.