Das Tote Syrische Kind am Strand – False Flag der Gutmenschen?

Die Scheinheiligkeit der meisten von Lobbyisten (Globalisten) geführten Verläge, ist mal wieder am Bild des wunderbar zutiefst gestellt wirkenden toten syrischen Infants zu begutachten.

Wäre dieses Mitgefühl an alle toten Kinder adressiert, die in Kriegen gegen Vietnam, Dresden, Armenien, Libyen, Irak, Iran, Afghanistan, Jemen, Süd-Sudan, Balkan, Ukraine, Indianer, Tibet, Japan… starben, wäre es von aufrichtiger humanistischer Natur.

So bleibt eine Entmenschlichung durch mächtige Kasten, die zum Zwecke geopolitischer Strategien und Bodenschätze einfach alles als Kollateralschaden zerbomben, was 2 Beine hat.

Das jedoch exakt DIE Medien, die vorher zündelten und brandschatzten auf Gutmenschen machen, nachdem sie für dieses Elend verantwortlich sind, zeigt nur eine völlig enthemmte unmoralische Gesellschaft, die sich auch in jeglichen Widersprüchen nur auf Kosten der Ärmsten selbstbefriedigt.

Diese Divergenz führt zu weiterem Hass und soll weder befrieden noch an die Menschlichkeit des Homo sapiens sapiens erinnern, da manche Länder (USA) ohne Waffen- oder Militarioproduktion non existent wären.

Kriege waren schon immer das beste Gericht, um sich andersdenkende Einzuverleiben und deren Ressourcen unter dem Deckmantel des Guten Hirten zu räubern.

Das einzelne „tote“ syrische Kind ist nur ein weiterer Marketingfeldzug, damit dem tumpen Deutschen wie seit ’45 das Herzeleid vor die Fresse getackert werden darf, ohne jegliche Möglichkeit des pazifistischen zivilen Widerstands.

Kopfgrippe

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.