Befinden wir uns in einer neuen Nazi Ära?

Die völlige Divergenz zwischen Politik und Bürger ist in diesen Tagen so augenscheinlich wie noch nie in der jungen Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Wie Schlafschafe folgen die Smartphone Nutzer einem angeblichen Souverän und ihren Lobbyisten über jede Klippe und krakeelen mit spitzer und scharfer Zunge „Nazis raus“.

In diesem Zuge stellt die Bild die Meinungsfreiheit in Frage und verfolgt mündige Bürger die nicht ihrem Gefühl von „Rechts“staatlichkeit folgen, dabei aber genau Diesen rechtes Gedankengut unterstellt, ohne Ihnen eine Möglichkeit einer Aussage zu bieten. Im Präteritum aber die selben Ausländer die jetzt geschützt werden müßen als Sozialschmarotzer an den selben Pranger stellte (teile und herrsche); Kausalität ist hier ein schwarzes Loch der Selbstgefälligkeitsmasturbation.

Während bei Demonstrationen sogar Teilnehmer gegen das Freihandelsabkommen TTIP oder Ceta als Nazis bezeichnet werden (Medien, Print, Politik) und niemand erfährt was diese Herren im stillen verborgenen (Geheimgesellschaft/Thinktanks) Planen und sogar deutsche Parlamentarier bei der „Frage nach..“auf die Fresse kriegen wundere ich mich darüber warum niemand die entscheidende Frage stellt?

Sind wir nicht schon längst in einer Zeit des orwelesken Gedankengutes der NSDAP, der Stasi, der Junta, der Meinungsdiktatur und Gedanken- Sprach- und Buchverbrennung und sind die „Nichtnazis“ nicht die eigentlichen Nazis?

Akif Pirincci (Felidae), denn ich durch einen persönlichen Austausch nicht besonders schätze (Alphatiergehabe), aber ein kluger Geist der frechen Schnauze ist, wird gerade durch alle Medienkanäle und  „uns“ Journalisten verbrannt, zerstört, entmenschlicht, „weil er der Politik die Möglichkeit aufzeigte ihre eigenen Bürger zu vergasen“.

Bezugnehmend überspitzt auf die Aussage des Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU), der Asylkritikern empfahl, dieses Land ja verlassen zu können.

Und alle schrieben „er hat KZ gesagt“. Und obwohl bekannt ist, dass jeder von jedem falsch abschrieb wie bei einer Deutschklausur, ist der Geist aus der Flasche und wird auch nicht zurückgenommen.

Verlage, Kollegen, Demonstranten bekleben ihn mit Teer und Federn und richten ihn hin. Eine Scheinexekution da nur sein Geist und seine finanzielle Existenz gedemütigt wird. Dies ist der Unterschied zur dunkelsten Zeit der frühzeitlichen Deutschen Geschichte. Hier wurde direkt der Gashahn aufgedreht.

Während bei der gleichen Pegida Demo (Pirincci) ein Demonstrant schwerverletzt wurde, angeblich durch die auf Krawall orchestrierten Linken, sagt Lutzi „Schuldigung“.

Ja, im Land der Dichter und Denker darf man alles, solange es der Gesellschaftskonformität oder dem Zeitgeist entspricht, aber wehehe…

Wehehe wehehe du erlaubst dir eine eigene Meinung oder einen Paradigmenwechsel abgegrenzt vom guten deutschen Moralapostel, dann bist du schneller deinen Job oder dein Leben los, als dir und dem Gas Energieversorger lieb ist.

Dies alles, die Brutalität, das Mobbing, die verbalen Entgleisungen oder der Jobverlust mit friedensstiftenden Maßnahmen gleichzusetzen, ist schon ein selten kruder Schachzug wenn aus Gott der Teufel gezimmert wird.

Fahrenheit 451, THX 1188, 1984, Equilibrium, Brazil oder Matrix haben gezeigt, wohin eine Weltordnung mit nur einem Gedankenkonstrukt führt: in die Totalität, in die Diktatur, in die Steinzeit.

Jedoch ist dies alles weit weniger schlimm, als ihre Opfer.

Kinder die im Gaza Streifen, in Homs, im Südsudan, in Bagdad, in Tripolis, in Kabul verrecken. Ihre Arme, ihre Beine, ihren Kopf verlieren und wenn sie diesen nicht verlieren, wird dieser posttraumatisch eine große Wegzerrung beanspruchen, hinab auf den 20 Tausender und sich dann im Wahnsinn verlieren.

Und während Linke gegen Rechte ausgespielt werden wie ein Käseigel sich von seinen Trauben trennt und die globale Elite am Rüstungsexport ’ne goldene Nase verdient, bleibt der Koks im Schlot der Kindersoldaten nicht weiß sondern schwarz.

Danke für eure Grabenkämpfe wer der bessere Mensch ist, in der suizidalen Eitelkeit des eigenen Zerrbildes. Und danke für eure Biotonne im Herzen, ihr habt euch allesamt verdient wie ein Aasfresser sein As.

Zum Glück hat der Liebe Gott den Strom und das Internet erfunden, sonst dürfte man eure Ergüsse ja gar nicht zur Kenntnis nehmen, die sich auf Fakten und Recherche berufen, Not.

Der Gutmensch der Nazi? Darf das sein? Kann das sein?

Das wäre ja so, als ob im Priesterseminar die Bückstücke keine kleinen Törtchen wären, sondern lebendige Novizen, deren Rosette auf Links oder Rechts gedreht würde!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.