Als ich mal Nazi ‚War‘, ein Brandbrief an die Welt

Aus dem Leben des Leiden des jungen Z Promis K.

„Natürlich, der „Nazi“ Mob setzt sich gerne mit den Gutmenschen auseinander, warum auch nicht?

Ist ja nicht so, als ob einer in der Buhrepublik einen Iraki anzünden möchte.

image

Leider setzte sich der Gutmensch nie mit dem „Nazi“ Mob auseinander und dies ist die eigentliche Causa.

1. Höchst“War“scheinlich, weil man sich im echten Leben strafrechtlich relevante Beleidigungen nicht traut.

2. Eine Argumentationsgrundlage und Argumentationskette erfolgen müße

3. Maxi Mustermann nicht mit einem Absatz und einem „schlauen Zweizeiler“ wie im Internetz punktet.

4. Respekt, Achtung und Stärke braucht, wenn man sich persönlich gegenübersteht und was noch wichtiger ist,

5.  Ein breites Wissensspektrum.

image

Und jedes Angebot eines persönlichen Dialogs auf Augenhöhe wird von den „Nazi Schreiern“ abgelehnt. Feige, hinterhältig und beim 3ten Krähen verraten, wie ein Pharisäer auf Koka.

#

snippet ohne Mucke nur Interviews:

#

Auf den Punkt: „Ich als Linker, der die Welt als Cosmopolit bereiste, trenne sie nicht in dogmatisches Schwarz & Weiß.

Ich würde mir nicht im Traum anmaßen, ältere Menschen als Nazi zu stigmatisieren und der Bevölkerung zum Fraß vorzuwerfen. Diese Unsitte einer Wertegemeinschaft ist der Grund, warum im Yugo Krieg Nachbarn (Orthodoxe gegen Muslime) sich gegenseitig anzündeten die vorher Shei zusammen tranken.

image

Und beseelt von der Macht, seinen Nachbarn zu verletzen und sich dabei erhaben zu fühlen, ist das Mitgefühl, die Empathie, die emotionale Intelligenz erstmal aus der Flasche raus und wir töten dann auch gerne wie Drohnenkrieger…die ja auch nicht wirklich vor Ort sind, wenn palästinensische, irakische, sudanesische, syrische, libysche oder afghanische Kinder sterben.

„Kinder sterben“

Absatz:

Bevor also der Tenor des „Ich bin gut, du bist schlecht“ über diese Elite „didaktische Attentäter“ hereinbrach, wer kannte schon vor 3 Jahren Aleppo oder Homs?

Meine ExSchwiegermutter kommt aus Antakya (früher Syrien), deshalb wuchs sie bilingual auf.

Mein ExSchwiegervater aus Ägypten und wollte Fotograf werden, landete dann bei Bayer und versauerte. Um meine ExFrau heiraten zu „dürfen“, musste ich zum Islam konvertieren.

„zum Islam konvertieren“

Wer macht dies aus Liebe?

Geschichten wie diese, wer erlebt sie?

Wer von diesen Helden des virtuellen Lebens hat echte Freunde aus dem Irak oder Afghanistan?

Einer meiner liebsten Menschenwesen ist aus Bagdad geflohen und seinem Vater gehörte die größte Versicherungsagentur dort. Sie sind Kopten und wurden verfolgt. Sie mussten ihre komplette Lebensgrundlage und ihre Identität aufgeben. Sein Sohn heißt Christian und er (mein Freund) hat die Güte und Ausstrahlung eines weisen Menschen und kennt die Bibel besser als jeder deutsche Pastor und viele Deutsche schrien während des Irakkrieges: „Christian raus“

Ihr Gutmenschen erhebt euch über andere Denkmuster und traut euch nie, nie, nie, über den Tellerrand eures eigenen Gefängnisses zu blicken aber das verstehe ich.

Gerade in Kreisen der Gutmenschen ist die Soziopathie ohne Regungen von Nächstenliebe für sein Gegenüber weit verbreitet.

image

Mein Experiment galt: „Schreibe über deine Ansichten, sage aber niemanden, dass du Linker bist, was so gut wie jeder Journalist in Deutschland ist und beobachte. Von unzähligen besorgten Mitbürgern im Internet, die ich jetzt noch nicht namentlich nenne, wurde ich als NAZI bezeichnet oder besser als Feigling….?!?

Diese Absurdität, da ich vor 3 Jahren noch in einer kommunalen Linksfraktion tätig war.  Mitglied der Linken bin und gerne als das perfekte Beispiel vorgeführt und bis vor unseren aktuellen Bürgermeister gezerrt wurde, obwohl ich bei Veranstaltungen (französische Tage, Tanzwochen, CSM, Schützenfest) nur in der Funktion als Chef eines Kulturmagazins radio NE in der Verantwortung stand und nicht als Repräsentant einer politischen Minderheit.

Die heutige Entwicklung der Linken in Neuss (Fleischtöpfe), kann man nur kopfschüttelnd begleiten.

Als ich mich vor 3 Jahren im Rathaus mit Rita Süßmuth unterhielt, während der Königsparade (Größtes Bürgerschützenfest der Welt), lernte ich einen sehr angenehmen großherzigen Menschen kennen, der im Gegensatz zu diesem Einheitsbrei der Linksfaschos auf Augenhöhe kommunizierte.

image

Aber auch dieser endlos lange Monolog wird in den Bites und Bytes dieses Internetzes untergehen und nicht einen „Nazi Schreier“ dazu bewegen, seinen subjektiven Standpunkt zu überdenken oder sich bei seinem Gegenüber zu entschuldigen, dies setzt nämlich Liebe und Größe voraus.

Vielleicht weil sie (die guten Hirten) im Gegensatz zu mir (keine Arroganz) nix im wahren Leben gewuppt bekommen oder bekamen, außer unbekannte Menschenwesen zu diffamieren.

Wenn dann irgendwann der Systemchanger zurückschlägt, echauffiert sich der wirklich ‚besorgte Bürger‘ über den Umgang mit seiner Entität.

image

beam me up..

hier ist wirklich alles an Stückgut verloren, wayne sich auf demokratischem Selbstverständnis reimt und die Pathokratie schlägt an die alte Mauer unserer schönen und immer attraktiver werdenden Stadt Neuss,Neuß, Novesia.

heil dir, Sparta

image

geehrt

…nur „ein“ Mensch unter Vielen, nicht besser nicht schlechter nur anders Anders.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.