The Drehbuch of Dschörmänie aka Frau beißt Hund

Mittlerweile ist man ja so ziemlich alles gewöhnt, was die Privaten über ihre esoterische Empfangskanäle senden.

Vornehmlich Dokumentaries oder Reallife Dokus.

Wenn man sich vor den 2000nder Jahren mit Dokus beschäftigte, waren dort Grzimek, Sielmann oder Wallraff verzeichnet.

Zumindest die zwei Tierschützer würden sich heutzutage im Grabe umdrehen, wenn sie noch eins hätten, was als Dokumentation über den Äther fließt.

Die Protago- und Antagonisten, das Drehbuch, die Kamerakörnung, das Bildformat, der Schnitt, die Regie, der Ton sind von einer solchen lowlevel Budgetierung, dass es einem ohne jemals eine ganze Folge gesehen zu haben, graust.

Ich wurde mal für Alarm für Cobra 11 in Colognia gecastet und war auch vor Ort in einem Dialog mit einer Tuss. Alleine schon bei der Vorstellung meiner Person war meine zukünftige Filmkarriere beendet. Ich bin ein Versager auf Regieanweisung, würde aber heutzutage eine blendende Figur, bis es weh tut, abgeben.

Wer nix wird wird Wirt und wer nix spielt spielt Schauspieler.

Das die ganzen Theatergrößen, die jedesmal aufs neue die Kündigung ihre Zeit-Verträge an Schauspielhäusern befürchten müssen und diesen Junkfood dann im Fernsehen Vertrag en müssen ist schon ein selten fieses Schurkenstück der Vanessa Mae oder Garret oder Dark Tenor „Generation Plump“.

Der Abgesang an Drehbüchern, Filmemachern und Ernst Busch Schülern bleibt der Schandfleck in der 2000er Geschichte einer ehemaligen Dichter und Denker Hochkultur.

Jetzt findet ziviler Ungehorsam nur noch hinter rotem RTL 2 Plüsch-Samtvorhang statt, während sich leidenschaftlich ausgebildete Schauspieler dramaturgisch einen Virginia Wolf bei Biedermann und die Brandstifter spielen.

 

geehrt

Kopfgrippe

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.