Koatzen: Wenn Facebook Fotos auf Wirklichkeit treffen

Alter….

Bin ja jetzt das Gegenteil von nem asozialen sozialen NetzwerkStalker,  aber manchmal verfolge ich schon, zwischen Videospielpolygonen und Blutgrätsche, “Freunde“ aus meinem Internet.

Und eben….alter Schwede…hab immer noch die Hockeymaske von Jason Vorhees auf…

Warum warnt mich keiner? Ist ja nich so als wäre ich unbekannt. Und wieso machen die das?

Wieso stellt jemand mit 200 Jahren sein Profilbild von vor Zweitausend mit festem Arsch und Titten online? Ich fühle mich beschmutzt. Auch meine Gedanken haben Gefühle. Reicht ja schon wenn ich dauernd die Fresse von Typen ansehen muss, obwohl ich mit der Lady texte.

HÖRT AUF DAMIT!!

Mir ist echt schlecht. Is so als ob du unkeuche Gedanken denkst und dein Gegenüber deine Urgroßmutter ist oder schlimmer Urgroßvater, nur mit verschollenem Jugendbild.

WOLLTE ICH DAS WÄRE ICH AL BUNDY  UND WÜRDE IN EINEM SCHUHLADEN ARBEITEN!!

Dann nehmt bitte eure Katze oder den Hund oder von mir aus das Katzenfutter als Profilbild, großer Unterschied zur Realität ist ja auch nicht mehr. Warum werden Bilder eigentlich nicht wie bei Aktenzeichen XYZ verpixelt? Und warum liegt da niemals Stroh rum?

Denkt ihr Fritten eigentlich mal nach, dass, wenn man sich nicht in echt kennt, man denkt, dass da auf dem Bild würde nur ansatzweise die Realität widerspiegeln? Das ist hier kein Mangafilm oder Hentai für den Schweinetrog, das echt.

Muss man dann vor einem echten treffen seinem Gegenüber ne Baldrian oder n Vorschlaghammer verabreichen? Oder kommt man mit ner Gesichtsmaske dorthin, wo vorne das Polaroid von Facebook draufklebt?

“Du ich muss dir was sagen, ich bin gar nich‘ 30 und hübsch, ich mag aber Katzenfutter“…bähhhh

SAMSUNG CSC

Morgen habe ich bestimmt Herpes und dann wars das mit Brautschau und so, nur weil ich dachte, dass das da was ich sah auch mal echt war. Obwohl, Respekt an den Bühnenbildner, wie man damals ohne CGI Technik und Photoshop solch ein streifenfreies Relief zimmern konnte. Da würde sogar Michelangelo staunend an die Decke des Petersdom starren.

Da bekommt der Begriff “Fata Morgana“ eine ganz neue Bedeutung. Du siehst etwas was nicht da ist, es verschwindet und dafür taucht etwas grauenvolleres als der Tod auf. So müssen sich die Vorhöllen anfühlen oder der frühe Morgen eines Restefickabends.

So bin bedient, brauch erstmal einen Schluck Hansi Hinterseer der auf einem grünen Gaur reitet. Und allen, ich nehm mal in sozialen Netzwerk mein Bild von 1320 sei gesagt:

“Scheiss drauf“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.