Desinformanten des Internet kotzen mich an

Grundsätzlich liegt es mir fern, tagesaktuelle Politik auf der kopfgrippe zu betreiben. Jahrelang machte ich dies auf einem sehr erfolgreichen investigativen eigenen Blog bis ich wegen diesen ganzen Scheissnachrichten wie ein Streichholz ausbrannte.

10996067_808293359220526_7262213229573233320_n 13519_808293355887193_5623495637133964382_n 11008072_808293342553861_1840892712165037429_n 11147158_855359364513925_2006777797071843360_n

Tausende Artikel später gründete ich die Kopfgrippe und ich versuche den Journalismus, also dessen, was hinter der Matrix läuft zu vergessen, auszublenden, weil es schwer auszuhalten ist, weil man es einfach als kleines Licht nicht ändern kann, weil man einfach keine Macht hat. Weil ich keine Macht habe.

Manchmal jedoch bekommt mich unbändige Wut wie gestern wieder. Wenn ich auf diese glatt speichelgeleckten Webseiten dieser Ökotrophologie Spacken treffe, die während ihrer Arbeit zu Anbeginn noch Journalismus zimmerten und spätestens mit dem ersten Grimme Preis abseits der Realität als Desinformanten Stabs- und Linientreu fungieren. Die Jeden, der nicht ihr infantiles lobbyistisches Weltbild teilt, anschwärzen und als Nazisau stigmatisieren. Die Freihandelsabkommen als Gut, Sachsensumpf als Lüge, rituellen Satanismus als Mär verkaufen.

Seelenhändler, die genau so aussehen wie sie schreiben. Im Krieg in den Schoss weinend zu Mami laufend, im Internet mit ihrer Fäkalität andere beschmeissend.

Sie sind die Abnormität einer Schmeissfliege. Sie kacken immer da wo sie essen und scheissen danach drauf.

Dieses ‚Wolf im Schafspelz‘ ist ja bei Themen wie Monsanto, FED, WHO, WWF, Nestle noch irgendwie ertragbar. Also das Nestle zum Beispiel Wasser als Eigentum ansieht und es den Menschen in Südafrika für unfasssbar viel Geld wieder verkauft, wo es gerade geraubt wurde.

Schlimm geht aber noch.

Das es allerdings Menschen gibt, die aus der Psychiatrie stammen, Reputation geniessen und zum Beispiel rituellen Satanismus als Unfug und Erfindung multipler Persönlichkeitsgestörter ansehen und damit öffentlich Geld generieren ist nur noch zum kotzen. Kinder sterben für gelangweilte Milliardäre und werden als Vieh gehalten, zerteilt, entsorgt und n oller Leatherface stellt sich mit seinem herzlosen Habitus vor die Kamera und sagt kaltschnäuzig ‚Is nicht‘. Der Trigger nach dem Trigger.

Egal, ich werd die Welt nich retten. Nich jetzt, nich morgen, nich heute, für niemand.

Das ist einer der wenigen Momente wo ich bewusst hoffe, dass es einen liebenden atmenden Gott gibt, aber einen mit Gerechtigkeit der irgendwann dein Buch aufschlägt und dir die Passagen mit mir vorliest und dich milde aber bestimmt fragt:

Mein Kind, warum hast du weggeschaut? Du kanntest die Hölle, du kanntest die Betreiber, du musstest nur noch schlucken und noch nicht mal mehr kauen.

Bist du dir wirklich so wichtig?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.