Die Welt am Abgrund der Teewurst und essbaren Hunden

Teewurst gefährlich…Chinesen entwässern Hunde und hängen sie lebendig an eine Wäscheleine, leicht gekocht..Wagenknecht kriegt ne Torte ins Gesicht…Lewandowski in Madrid 12 Millionen Jahresgehalt…Hübsches Selfie…Seelenreinigung angeboten…Monsanto will von Bayer, Bayer…Kükenschreddern…Fremdgehen verdient…Xavier macht ein Lied gegen häusliche Gewalt…Naddel bezieht Hartz IV…bayrischer Fahrkartenkontrolleur bringt Chinesin zum weinen…

Freunde, wenn

wir jetzt, nur mal theoretisch angenommen, auf den Bikini Islands lebten oder auf Nuku Hiva, dann würden wir Eindringlinge entweder wegen der hohen Atomstromstrahlung vertreiben oder sie essen, ganz sicher aber würden wir besser leben.

Die oben aufgeführten Schlagzeilen sind bis auf die Küken- Kurzgeschichte alle von heute und ich frage mich allen ernstes, warum?

Warum bin ich gefühlt den ganzen Scheisstag auf Facebook um mir diesen endlosen Müll zu geben? Ich werde die Welt nicht mehr retten, auch nicht ein Sandkorn. Ich lese nur endloses Leid, jeden verfickten Tag oder Erfolgsgeschichten der Yoga Jedi Joda Yotas. Menschen zeigen mir täglich ihre dicken Brüste, okay, ich steh auf dicke Brüste, aber bitte doch nur während der Masse Phase!!

Ich bin das Elend der Welt satt, richtig satt. SATT…SSSSSSSAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAATTTTTTTTTTTTTTTTTTT666TTTTTTTTT!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kann mich nicht ein schöne Prinzessin auf seinem (warum schrieb ich seinem?) Roß zu seinem (warum schrieb ich wieder seinem??) Schloss entführen und alles ist schön? Dann wache ich von morgendlichen Walgesängen auf und bekomme zum Frühstück erstmal große Brüste und Einhornmilch.

Ich bin neidisch auf diese Oligarchen Bitches; ich will auch einen Gallardo als Rasenmäher und nen Yakuza und Schokoladaa. Ich hab mir die Scheisse echt verdient. Hier der Beweis:

(Hält ein imaginäres Blatt Papier hoch auf dem “Is so!“ steht)

Ich will bis zur Rente zum Glück schaukeln. Hand in Hand mit Miss Kopfgrippe, von mir aus auch Kopfrippchen. Und dann Samstags Schlaggerparade anstatt Doppelspaltexperiment schauen. Ich will wieder bei Shahrukh Khans “In guten wie in schweren Tagen“ endlos flennen.

“Bitte Matrix, nimm deinen Judas wieder auf und geleite ihn per Rückführung an seinen Futtertrog“. Da wo ich von Katzenbergers und Bauern und Illuminaten und Botox und Naddels und häßlichem Parfüm verschont bleibe.

2/4 oder 4/4 Takt und immer scheint die Sonne und mein Weib lächelt mich hingebungs- und verheissungsvoll an, obwohl an der nächsten Ecke fünf hübschere Penniskorrekturen schon Stramm und parat stehen.

Ich schwör, ich kann dumm und geil. Gebt mir bitte eine Chance!!

Wenns nur um die Pigmentierung geht kein Thema. Kann mir Salzsäure und Teer über die Fresse kippen. Dann können wir ins Königreich per IC sogar umsonst reisen.

Bitte, ich will hier nur raus. Mein Turm sieht nur so hoch aus, der ist im Parterre ohne Tür. Einfach in den Rucksack packen und irgendwohin wo es keine Menschen, kein Internet und keinen Doctor Bob gibt.

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.