Im Herzen schön

Wir vergehen.

Wir vergehen uns an uns an Anderen uns an unseren Anderen und wollen nicht leiden.

Aber wir verändern, weil wir wie Blumen bleiben. Wir bleiben nur länger und verrosten an den Spitzen und verdörren an den Adern. Wir sind die lange Variante der Blume und die kurze eines Baumes.

Wir sehen immer jünger aus, bis wir dann viel älter sind als wir sind und wir verkleben den Rost mit Schadstoffen weil manche Rost stoffen aber nach verklebtem Rost riechen.

Und wir leben, wir leben für das früher und wir leben für das morgen, dass wie früher aussehen sollte und verleben unsere Ansprüche in verklebten Vorstellungen von Rost.

Wir sind immer noch im Herzen schön, nur von außen sind wir häufig nur noch ein Schmerzensstöhn.

Lasst den Rost dort wo er sich sammelt und verklebt nicht euer Leben. Ich weiß, es schmerzt.

Wir sind die Blumen die wir sind, mit all der Dürre und den Tränken, mit Farbschimmer und hängenden Köpfen, mit wenig Sonne und viel Regenschirmen.

Bleibt im Herzen schön

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Im Herzen schön

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.