Wenn Schritte Meilen-Schritte werden

Wir suchen.

Wir suchen uns und den Sinn in vielen Dingen. Zuweilen läuft das Leben an uns vorbei, manchmal links oder rechts. 

Manchmal ist es schneller als unser Tempo, wenn wir unser Tempo nicht kennen.

Wir suchen den Sinn für uns. Was wir wollen, was wir tun wollen, was unsere Bestimmung ist und wir sind von sovielen Reizen überflutet, dass wir häufig nicht uns gut tun.

Wir versuchen uns abzugrenzen und haben doch nur einen kleinen Ast zur Verfügung und wedeln damit und bauen damit ein sicheres Zuhause.

Um sich zu finden ist es wichtig zu sich ehrlich zu sein. Es ist wichtig anzuerkennen, dass manchmal nur ein Ast vorhanden ist, manchmal weniger.

Bei sich zu bleiben ist schwer, aber es ist die Lösung für die eigene Vision eines glücklichen, vielleicht nur ganz kleinen beschaulichen Lebens.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.