Ich sammel Fragezeichen

Ich würde gerne Erinnerungen, Träume oder Gefühle zählen, jedoch zähle ich Fragezeichen.

Fragezeichen sind meine Emoticons. Ich sehe sie über den Köpfen der Menschen die mir dauernd, seit kurzem oder länger begegnen. Ich versuche, aber verstehe nicht und muß dabei aufpassen, dass ich beim verstehen nicht zergehe oder verwehe.

Ich frage mich wofür die Fragezeichen stehen, aber des Fragens bin ich müde. Früher sah ich mehr Ausrufezeichen. Sie gaben mir Halt, eine Richtung, Mut, eine Beständigkeit die ich brauche, eine Wegweisung, ein Fels.

Die Fragezeichen bleiben, sie bleiben, vermehren sich und manchmal sind dort keine Fragezeichen mehr, da ist dann nichts mehr. Da ist eine Hülle ohne Inhalt. Und ich frage mich warum, nein ich frage mich nicht mehr, ich ertrage mich während ich nicht frage warum.

Hinter mir spüre ich keine Fragezeichen, hinter mir sind ein paar wenige Ausrufezeichen, aber sie sind unsichtbar. Da ist eine Hülle mit Inhalt aber man sieht ihn nicht. Da sind die Felsen, die Richtung und der Mut der wichtig ist und mich berührt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.