Zerflossenes Botox (Lyrik,Prosa)

Schön will ich sein, ich studiere Kalorien Kataloge, suche Pfunde, Sixpäck Fründe. Zähle Erbsen und Matratzen. Sammel Körner von den Katzen, schön will ich sein.

Schön will ich sein, lese Glamour und Krawall, sehe dick gemäste Rinder rausgepresst perfekte Kinder. Atme Kohlhydrate aus. Speichelfluß bei null Diät. Kerngenuss bei Knochensteg, schön will ich sein.

Schön will ich sein, kaue Bäckerverkäufer, spucke Metzger in den Topf, lauf zehntausend Kilometer, schieße Selfies in den Kopf. Beiße mich durch Regenwälder, schwimm am Protein vorbei. Lauf dann wieder diese Meter. Fett ist Unglück, schlank ist frei, schön will ich sein.

Schön will ich sein, kaufe Cremes und Penispumpen, Schlitz mein Herz auf bis zur Brust. Hülle Fett in alte Lumpen. Kontrollfixierung meine Lust, schön will ich sein.

Blättert alles tief nach unten

Werden Sommersprossen Flecken

Werden Falten Hängebäuche

Werden Tränen Pergament

Laufen Mundwinkel zu Boden

Trägt die Brust das Herz nicht mehr

Fällt das Kartenhaus zusammen, weil der Inhalt scheinbar leer

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Zerflossenes Botox (Lyrik,Prosa)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.