Meine Gedanken sind wie kleine Kinder

Sie drängeln sich am Eingang des Freizeitparks. Es ist egal wer als erster da war. Es gibt nur einen Ticketschalter, einen Eingang und sie stapeln sich übereinander und wollen alle als erstes auf die Wasserrutsche im Winter.

Und auch wenn sie eingefroren ist, wollen sie dort drauf. Sie sind Kinder, es schert sie nicht, weil irgendjemand sie abtrocknet.

Mein Freizeitpark ist langweilig, marode. Er ist teuer. Nebenan sind tollere Freizeitparks mit mehr Attraktion. Da friert die Wasserrutsche auch nicht im Winter ein, aber da geht kaum jemand hin.

Ich bin neidisch, warum kann mir dieser Park nicht gehören. Wenn keiner kommt, würde ich selber rutschen. Das wäre ein Spaß.

Und sie drängen sich, Türmen sich Stabeln sich stapelnd wie das Trojanische Pferd, obwohl erst um 12 Einlass ist und wir haben 9 Uhr. Jeder Gedanke fordert seinen Tribut, seine Aufmerksamkeit, seine Begierde nach Erklärung.

Zuweilen ist es besser keine Tickepreise zu erhöhen oder die Attraktionen zu erneuern. Zuweilen ist es besser den Park zu schließen, um ihn dann mit vielen Schaltern neu zu öffnen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.