Ich will dich ficken!!

Weich, hart, sanft.

Damit mein Saft aus allen deinen Poren quillt. Hämmernd und in Großbuchstaben leg ich dich über Adjektive und vögel dir den Plural aus dem Schädel.

Nein, besser, ich las mich von deiner Adverbia verwöhnen, während sie meine Synapse ausquetscht und sie defragmentiert. Aus Konsonanten Vokale würgt.

Noch besser, wir reiten uns das Hirn wund. Wir sitzen da, stundenlang und sind erschöpft von diesen vielen Buchstaben, die um uns rum neue Stäbe buchstabieren.

Und wir lernen und schwitzen uns die Seele aus dem Leib, weil wir uns rethorisch verschlingen, wie 2 Galaxien die der Gravitation ausgesetzt sind und eine eigene, eine Neue bilden, ohne uns je berührt zu haben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.