Ich schlag dich nicht (Prosa/Lyrik)

Ich schlag dich nicht, du bist doch nur sensibel

Ich schlag dich nicht, da bin ich doch schon weg

Ich schlag dich nicht, grüß Gott und meine Fibel

Ich schlag dich nicht, steh auf aus diesem Dreck

 

Ich schlag dich nicht, es sind nur böse Worte

Ich schlag dich nicht, es ist nur dieser Blick

Ich schlag dich nicht, nicht deine schwache Sorte

Ich schlag dich nicht, es ist doch nur ein Klick.

 

Ich schlag dich nicht, da unten ist doch oben

Ich schlag dich nicht, du bist der Müh nicht wert

Ich schlag dich nicht, wenn Wörter dich verschoben

Ich schlag dich nicht, auch nicht am wärmsten Herd.

 

Das alles hab ich nie getan, zumeist und das macht stolz. Das bisschen Leiden vor der Stirn mit tonnenschwerem Holz.

Das kleine Wort oder auch zehn die deine Seele plagen, was ist das schon im weitergehn, wenn Scherb’n aus Zehen ragen.

Und dieser Schmerz das ist doch nur, der pure Lustgewinn und dieses schrumpelige Herz ein Kammerspiel im Sinn.

Nun seih nicht so und lach doch mal, es warn doch schöne Tage, zwar nur für mich, aber egal, was für ne lumpge Frage. Nein Jahre warens was ich ‚vergas‘ und davon über 10, in meinen Oberflächenbrei, kann dies schon untergehn.

Mir gings nicht gut und du warst dort, was soll man da erwarten. Ermorden wäre ganz fatal, da tat ichs halt mit Worten.

Schuld übergeb ich gern, am besten auf die Füße. Verzeihung ist und bleibt in mir als unbekannte Grüße.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.