Manchmal (Prosa/Lyrik)

Manchmal konnt ich sehend stehnde Weg auf ein neues Eiland setzen.

Manchmal konnt ich kleine feine Kieselsteine nicht vom Boden hetzen.

Manchmal konnt ich wilde Wörterstürme in Gedanken fassen

Manchmal konnt ich keine kleinste Zeile in ein Buch einlassen

Manchmal konnt ich milde magisch Menschenfangen ohne viel zu sagen

Manchmal konnt ich schreien ohne je den Schall durch nur ein einziges Tale zu jagen.

Manchmal wünsch ich mir das alles ohne Spitzen

Manchmal öffnet sich ein Spalt und kleine helle Ritzen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.