unterm Apfelbäumchen: der Hund, die Nora, der Prinzessin

„NEIIIN“, ich wache schweißgebadet auf. Schaue mich um, und liege auf der grünen Parkbank. Halb benommen suche ich Orientierung. Was,Wer,Wo, ach ja….

„Ein Alptraum, zum Glück“ denke ich, als ich in einem der Apfelbäume über mir einen Specht höre. Ich lausche gespannt: Tak Tak Tak Tak Tak Tak, Tak Tak Tak Tak Tak Tak, Tak Tak Tak Tak Tak Tak, Taktaktak Taktak ich vervollständige im Kopf den weiterführenden komplexen Text

„I get up, I get down
All my world turns around
Who is right ? Who is wrong ?
I don’t know
I’ve got pain in my heart
Got a love in my soul
Easy come, but I think easy go
I need you so
Although times I move so slow“

Nora? rufe ich in Richtung Specht, der Specht spricht nicht, sondern kackt mir auf den Kopf. „Scheisse denke ich, hole ein Taschentuch raus, schaue aber noch mal genau in alle Richtung ob Frau Dings mich dabei nicht beobachtet, ich möchte heute nicht triggern. Alles gut, das kleine Malheur abgewischt, die Wortwahl führt zu Magengrummeln. Der führt zu Kopfschmerzen, der führt zu meinem Alptraum.

Und leider, erinnerte ich mich.

Ich war eine schöne Prinzessin (bitte!!!!…..) und lebte in einem reizvollen Schloss mit meiner Mutter Königin und meinem liebevollen Papa. Wir hatten 12 Hausdiener und eine Menge Desinfektionsspray.

Als ich eines Tages an einem Brunnen im Garten saß, fiel mein ‚iPad neueste Generation‘ in den Selbigen. Ich weinte bittere nasse Tränen und plötzlich hörte ich eine Stimme von Boden des Brunnens die Sprach:

„Du bescheuerte Schlampe; dein verficktes Tablet traf meine ‚rahmengenähten, genagelt und gewaxten kastanienbraunen van Bommel Segelschuhe‘ und jetzt ist im linken ein Kratzer von 2 Millimeter, fuck you bbitch.“

Benommen von soviel unverhohlener Roheit fragte ich: „Werter Herr, wie kamen sie in diesen Brunnen? Das mit dem „iPad neueste Generation“ tut mir leid, verzeihen sie mir Bitte. Ist es sehr schlimm?“

Er: „Wird ja immer besser du hohle Nuss. Hol‘ mich hier raus, ein Zauberer warf mich hier rein, weil ich seine Tochter nicht heiraten wollte, nachdem ich sie puderte.“

„Sind sie ein Make Up Artist oder  Schönheitschirug?“ fragte ich.

Mal kurz ne Pause, „warum träumt man so ne unrealistische Scheisse, jetzt ma ehrlich. Das Wort pudern war doch noch gar nicht erfunden…weiter gehts….“

„Nein, ich bin ein verzauberter Prinz und hocke nun schon drölf Tage und drölf Nächte in diesem stinkenden Loch“

Sie (also Ich): „Werter Herr, ich hole Hilfe“

Guten Tag, ich bin die Erzählstimme auch Lückenfüller genannt „blablablabla bl bla bla Blabla Blabla  blablabla bla bb bb b bla bla bla blablabla bla blablabla bla bla und dann heirateten sie und es stand die Hochheitsnacht an…

Der Prinz sagte“ „Holdes Goldstück, bevor wir uns verbinden, muss ich dir was gestehen…“

Sie (also immer noch ich): „Das du einen logopädischen Kniggekurs absolviertest?“

Er „Nein, wenn wir uns küssen, dann löst sich der Zauber und ich sehe wieder so aus wie früher“

Sie „Ja und? Du bist jetzt schon ein Leckerschen mit strammen Armen, Schenkeln, einem sinnlichen Mund und schönen Augen, als Prinz wird deine Gestalt ja wohl nicht unansehnlicher“

Hallo, hier bin ich wieder, die charmante Erzählstimme: „dramatische Wendung……“

Er „Nein, dass hast du falsch verstanden meine reizende Gattin. Das was du jetzt siehst ist die Verzauberung, das stimmt, aber in meiner wahren Gestalt bin ich der Bruder des hässlichen Köters von Frau Dings…………………….

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH“

UND genau in diesem Moment wachte ich hilfesuchend auf, noch bevor mir die übelriechende nasse Hundeschnauze die halbe Gesichtshälfte ableckte und mir ihren…….

Ernsthaft überlegte ich die Parkbank zu wechseln. Nein, redete ich mir ins Gewissen, auch da musst du jetzt durch. Schwere Zeiten brauchen nur festes Schuhwerk, schaute auf meine Sandaletten und dachte an den Jogger.

Sehr schade kam mir in den Sinn, die Blutspur war fast verschwunden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.