unterm Apfelbäumchen: der einarmige Bandit, die Selbstbefriedigung, die Todesanzeige

Ein Regenbogen…ich schaue ihm lange nach, bevor er hinter den Bäumen des Parks verschwindet. Denke an Dorothy und die böse Hexe des Westens. Schaue auf meine Schuhe, denke nicht mehr an die böse Hexe des Westens, sondern an Schlammcatchen.

An mir vorbei geht jetzt so ne zwielichtige einarmige Type, setzt sich urplötzlich wie bei „Reise nach Jerusalem“ auf MEINE Parkbank, quatscht mich 15 Minuten streifig. „Name, Wohnort, Ehe, Lieblingsblume“ und macht dabei ein groteskes Gewese mit seinem noch vorhandenen Ärmchen, bevor er für ein halbes Stündchen vor sich hin döst und mir dabei meine Luft weg atmet.

Unter den Blinden ist der einäugige König und mir fehlt WhasuZigi jetzt arg, also als Knastbrudä für meinen autonomen Parkbankbesetzer. Die beiden Experten in einem Zwiegespräch über Selbstbefriedigungprobleme eines Einarmigen, mit und ohne Zigarette, episch.

Schaue mir das Männchen jetzt genauer an. Feiner Zwirn was der da trägt, verknaste beige Jogginghose, grüner ausgebeulter rumlümmel Hoodie, 364 Tage Bart. Keiner fürˋs Standesamt; blicke erneut an mir herauf und herunter…

…wie schnell man doch verurteilt denke ich, als ich feststelle, dass mir meine Briefbörse fehlt und ich nicht verstehe, wie er es schaffte mit nur einem Arm, nämlich dem Selbstbefriedigungs-Arm, mit dem er das wilde Gewese machte, gleichzeitig in meine Jackentasche zu fassen. David Copperfield hätte seine Freude an ihm gehabt oder der „Anonyme gehandicapte Langfinger e.V.“.

Ärgere mich nicht, da ich das Portmonee erst gestern unter der Parkbank fand, drin war nix außer einem Zeitungsausschnitt mit einer Todesanzeige. Pech für Jürgen, so hieß das kleptomanische einarmige Gewese Grinsekätzchen, denn nach dem Zeitungsausschnitt zu urteilen, verstarb der Jürgen letzte Woche im engsten Familienkreis. Beisetzung heute.

Dachte an komprimierte Zufälle und Instant Karma, als der Regenbogen wieder erschien und ich in Gedanken Dorothy mit den Schühchen klackern höre oder einen einarmigen Banditen jovial stöhnen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.