Unterm Apfelbäumchen: Sie liebt mich, das Blütenblatt, der Penis

Regen zieht vorbei und legt sich wie ein feines Seidenkleid auf meine arschkalte Nasenspitze. Niese, doppelt.

Auf dem Boden liegt eine zerquetschte Irgendwas Blume mit einem Blütenblatt. Frage mich, ob es ein Zeichen eines Pessimisten wäre, wenn ich bei “Sie liebt mich nicht“ begänne.

Denke, dass es ein Zeichen eines Pessimisten wäre, wenn ich bei “Sie liebt mich nicht“ begänne und trete drauf. Fühle mich nicht besser, denke an den Jogger und den Stock, fühle mich besser.

Denke daran was ich vermiss‘; mir fehlt ein zweites Blütenblatt, Frau Dings und ein längerer Penis das Dritte ist gelogen. Das Frau Dings doch wohl nix passiert ist und schaue auf die Blüte ohne Blätter, die jetzt weniger wie Mutter Natur, sondern mehr nach Gunther von Hagen riecht.

Die Regenwolken ziehen nun gemächlich über den unendlichen Horizont und meine rotzig triefende Nase. Niese, doppelt.

Mir sagte mal ein Guru, alles fließt. Ziehe das Geschmiere nun hoch, so dass sich ein feiner geleeartiger Klumpen im Halsnaseninnenrachenraum bildet und zeige dem Guru virtuell ne lange Nase, doppelt.

Frau Dings kommt vorbei und ihr Hund, denke, das wäre wirklich eine feine Sache. Frau Dings kommt vorbei und ihr Hund, was ich ihr dann wohl sagen würde. ( Nein, der Drehbuchautor nutzte dies nicht als plumpe Einleitung, dass tatsächlich Frau Dings und ihr Hund vorbeikommt, da sie gestern einen Bus überfuhr. Der Busfahrer blieb unverletzt stand in der Zeitung).

Also, wenn jetzt tatsächlich…“Brudää Hoh Hoh Häöha, Kartfl sakala jala ben disch“ und schlägt mir voll Karacho auf den Rücken. Leider vergaß ich den Geleeklumpen im Hals, der jetzt sämig die Wirbelsäule herunter tropfte, von innen.

“Wieh geht? Brudhöhöhä?“, fragte mich whasuzigi. Über seinem XXXL T-Shirt mit der Aufschrift “bitschn escort chäf“, prangte eine Kette mit einem Bling Bling Dollarzeichen so groß wie ein Wagenrad. Dieser Style, der schon seit gefühlten 40 Jahrhunderten aus der Mode ist. Vor Grandmaster Flash, Run DMC oder Sugarhill Gang. Als Elvis noch feuchte Gesäßmuskeln mit seinem Hüftschlag erzeugte. Achne, da gabs ja noch keinen Rap. Doch, Heino.

 

(Kein Bild, keine Kekse, keine Arme)

“Ist die Kette, nicht…ein wenig…auffällig“, fragte ich mit angemessener Rücksichtnahme auf whasuzigi’s sensible Seele.

Whoaäässs, Höhöhö, Kartofl, Höhähöhä, das Kette?!?!, is Gängstä Schteil salak!“

Wie bescheuert kann ein einzelner Mensch nur sein und was hatte ich für eine Antwort erwartet?

“Duuuu, ne, aber ich kann ja mal so tief in mein Bauchshakra gehn und mal so tief fühln ob da doch was dran is, du echt jetzt, mal danke dafür, dass du dich da so mit auseinandersetzt, Brüdääh.“

“Man sollte Menschen mit Behinderung nicht umerziehen“, stand auf einem Schild neben einer FDP Fraktionszentrale. Schaute nun zu whaszuzigi, der voller infantiler Freude, wie ein lobotomierter pawlowscher Hund mit seiner Kette spielte. War ein bisschen neidisch auf seinen luftleeren Geist. Hoffentlich speichelt er neben die Bank, dachte ich noch, als es bellte.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.