unterm Apfelbäumchen: der Adolf, der Kotzbrocken, der Glaube

Sitze und lausche dem Nichtstun zu. Könnte es sprechen, würde es vielleicht Nichtstun tun. Denke dabei an Bekannte von Bekannten deren Eltern damals auch nur das Hitler Bild nichtstunt (weder Tunte noch Stunt) gerade rückten, während sie im Radio "Hava Nagila" hörten, neben Herrengedeck und sechseckigen Platzdeckchen. Am Himmel türmen sich jetzt Wolkenberge und in … unterm Apfelbäumchen: der Adolf, der Kotzbrocken, der Glaube weiterlesen

unterm Apfelbäumchen: das dicke Kind, die MegRyan, das draußen sein

„Hab mir heute was gegönnt, also als ich das schrieb; kann sein, dass ich das was ich schrieb erst später erscheint, zeitversetzt. So wie die Fresse von Meg Ryan. Also, ihr fragt euch jetzt unfassbar neugierig was ich erwarb, besonders die Eva‘s unter Euch; Männer sind ja weniger neugierig und brauchen weniger Wörter, gierig. Also … unterm Apfelbäumchen: das dicke Kind, die MegRyan, das draußen sein weiterlesen

unterm Apfelbäumchen: die Karibik, das Geficke, das andere Geschlecht

Mir ist kalt. Sitze auf meiner Bank und ein rotzig rostig frostiger Wind zieht die Apfelbäumchenallee entlang und vermengt sich mit den Abgasauspuffabgasen der Elektroautos, die doch nur Spritschleudern sind und tiefergelegte Tiernamen besitzen. Gerade landet ein Käfer auf meiner durchnässten Schulter, also dem Pulli über der Schulter. Niemand Normales würde bei diesem Wetter mit … unterm Apfelbäumchen: die Karibik, das Geficke, das andere Geschlecht weiterlesen

unterm Apfelbäumchen: die Schnecke, die Schnecke, die Blätter

Ein Schwarm Blätter zieht von da nach da. Hübsch bunt die Blätter. Rostig braun, vintage gelb, Jaguar grün. Ein Potpourri, eine Melange der Vielfältigkeit. Sehe jetzt ein junges Mädchen hinter den Blättern herlaufen, während sie “verfickte scheisse, meine Kunstklausur“ ruft und versucht ihre Kunstklausur wieder einzufangen, vergeblich, da sich die losen Blätterenden der Kunstklausur in … unterm Apfelbäumchen: die Schnecke, die Schnecke, die Blätter weiterlesen

unterm Apfelbäumchen:der whasuzigi,das Bitchenländ, die Homo

Das hättet ihr eben sehen sollen, bin immer noch ganz geschockt. Ich meine, geht ja nich‘, also das sehen, weil ich ja darüber schreibe, also könnt ihr es nur lesen und auch wenn ich nicht darüber schreibe, könntet ihr es ja trotzdem nicht sehen, weil diese Hirngespinste ja nur meinem gestörten Geist entspringen und nur ich … unterm Apfelbäumchen:der whasuzigi,das Bitchenländ, die Homo weiterlesen