Stimmvieh oder die Afd als Chance zum politischen Wandel?

Es ist immer wieder überraschend, wie sehr man Wähler seit Jahrzehnten an den Trog der Wahlurne zerrt und ihnen das Gefühl gibt, ihre Stimme würde die Eigeninteressen stärken und den demokratischen Statut des, von alimentierten  Besatzungsländern kontrolliertem Deutschland verbessern oder aufrechterhalten. Wenn man merkt, dass das Stimmvieh am elektrischen Zaun renitent marodiert, gründet man halt … Stimmvieh oder die Afd als Chance zum politischen Wandel? weiterlesen

Ich oute mich: Ich bin auch ein antisemitischer Nazi

Echt jetzt. Kein Flachs. Ich hasse sie. Die ganzen Juden und Linken. Natürlich auch die Muslime und Rechten. Orthodoxen, Buddhisten, Hindus und Evangelisten. Mittelstand, Arbeiter, Reiche. Ost-Deutsche und glutenfreie laktoseintoleranz Öko Westdeutsche. Tätowierte und Veganer die sich fühln wie Spartaner. Rasierte und Hipster. Alle hasse ich sie, alle. Die riechen durch das Internet schon nach … Ich oute mich: Ich bin auch ein antisemitischer Nazi weiterlesen

Ich war tanzen – Live vor Ort (Kolumne)

3.10 Uhr. Was n Abend alles war drin. Parvenüs denen ich gerne n paar aufs Maul gegeben hätte. Verzückte besoffene Milfs und ihre Entourage an häßlichen Entlein. Musikalische Übergänge die mehr nach Trennschleifer klangen als nach Mucke. Besoffene, Quotenausländer, Halbwilde, Gorontologieabsolventen. Besoffene halbwilde gorontologie Ausländer, alles. Wollte tanzen, tat ich. Brauchte danach ein Sauerstoffzelt. Ich … Ich war tanzen – Live vor Ort (Kolumne) weiterlesen