unterm Apfelbäumchen: der Gott, die Arschloch Vagina

 

Gehört?

Wenn nich’ zuerst anhören, nich schummeln, schummeln gildet nich.

Gehört? Ja? War das nicht schön? Passend zum Text nochmal anhören und parallel dazu lesen.

Anmachen, sofort!

Habe gestern Kopfhörer samt Analog-Walkmann (mit Tasten und so) in meinem imaginären Papierkorb gefunden und dieses Stück Musiklegende erklang zuerst.

Während die melodische Stimme meine Ohrsynapsen kitzelte, hatte ich eine göttliche Offenbarung, eine Vision, aus dem Dämmerschlaf geboren.

Überall um meine Parkbank gab es Spontanentzündungen von Menschen, Tieren, Sensationen und sie liefen freudestrahlend in göttlich flackernden Flammen ums Care, während der Chorus in der Hook „Amazing Graze“ schmetterte und „MY DEAR LORD…HALLELLUJAAA…PRAY FOR JESUS….HALLELUJAA“

Es wurde sehr heiß und auch Bäume entflammten. Autos entzündeten sich und explodierten in Zeitlupe. Ein verbranntes Hundepaar lag neben dem Zebrastreifen, über denn jetzt ein Schulbus mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Im Inneren brannten ca. 46 Fleischkerzen, auch aus.

Der Chor aus frohlockenden Schreien und Amazing Grace Klängen schmetterte ein Mol vom Himmel auf ein älteres Ehepaar, welches sich sofort in feinste Russ-Partikel mit einem leisen…“plopp“…auflösten.

Überall Fackeln, große, kleine, ausgebrannte, abgebrannte und ein Duft von frischem süßlichen Wildbrett durchströmte meine Nase. Als an mir die Flammen entlangzündelten wie Schlangen die ihr Opfer zu erwürgen drohten, dachte ich noch „Hoffentlich hast du den Gasherd nich angelassen“, doch es war zu spät.

Ich vermischte mich mit dem Staub der anderen Teilnehmer des Spontanenzündungscontest und teilte meine gasförmige DNA zukünftig mit Baumrinde und Popoloch.

Noch nie umhüllte mich soviel wärmende Geborgenheit, außer es war eine Superbrennweitenlupe bei Sonnenschein auf meinem fetten Arsch.

Sternenstaub dachte ich als letztes, als ich als flimmerndes Microteilchen in den Himmel emporstieg und am Eingang des Himmelstores als imaginäre Lichtgestalt erschien. Die zwei muskulösen Zentauren vor dem massiven goldenen Eingangstor mit den Obelisken aus Feenhaut gedrechselt versperrten mir den Weg und fragten:

“Bist du das dumme Arschloch, dass wildfremden Joggern Stöcke zwischen die Beine schmeißt und sich damit ein Onewayticket zu Onkel Hades ins Tiefparterre sicherte?

Ich hustete deutlich und mein Schließmuskel entlockte aus meiner Hinterlader Arschloch-Vagina ein „Laserschwert“, was ich womöglich in einem anderen Traum verschluckte. Ich zerteile die Zentauren in portionsgerechte Happen als ich erwachte und diesen typischen Zungenbelag spürte, zwischen Anziehungs- und Abstoßungsgravitation.

Einer dieser Alpträume mal wieder, die in Wahrheit alle düsteren Vorstellungen einer besseren Welt vereinen aber trotzdem in böser Erinnerung bleiben, da Whasuzigi neben dir auf der Parkbank sitzt und elegant sein Schminktäschchen öffnet.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.