Bing Bang Theorie – Hombase of Idiocy

Sheldon Cooper ist ein Phänomen. Neben Ratsch, Lennard und Howard (Penny ist zuerst der „kick me“ Buddy), ist er der ungekrönte König dieser preisgekrönten Astro-Physikserie, die es sich zur Aufgabe macht, das Wissens Perpetuum Mobile Karussell aus C.G.Jung über Darwin zurück zu Sokrates wieder zu Tesla, dann zu Einstein, der jedoch fast alles am Patentamt … Bing Bang Theorie – Hombase of Idiocy weiterlesen

Werbeanzeigen

Der Reichsbürger in mir

Ganz ehrlich, unter Adolf war nicht alles schlecht. Immerhin kostete eine Kugel nicht 1,50 Euro, sondern nur das eigene Leben. Die Menschen hatten alle Grundnahrungsbedürfnisse abgedeckt, durften auf dem Hof kalt duschen, hatten ein Radio und noch viel Zeit für Phantasie, siehe Konzentrationslager aber im Gegensatz zu heute weniger Humor. Als ich über Weimar, Buchenwald … Der Reichsbürger in mir weiterlesen

Glückskeksweisheiten der digital Natives

Ich hab’s schon beim Chinamann gehasst, aber trotzdem diese aus Styropor angefertigten Kekse gefressen, einfach weils umsonst war der Dreck. Will ja das die Sonne für euch scheint. Glückskeks Sprüche sind in etwas so wertvoll fürs Leben wie Aids oder Krebs. Sie gaukeln dir was vor, was nie der Wahrheit entspricht und glaubst du daran, … Glückskeksweisheiten der digital Natives weiterlesen

Amoklauf

Stell dir mal vor du erwachst schweißgebadet morgens bei 31.6 Grad und stellst fest, dass du nur träumtest, bei 23 Grad. Also die Temperatur wo ich mir das Gejammer meiner Mitmenschen anhören kann, weil es zu warm wäre, während in meinem verfickten Schlafzimmer morgens 31.6 Grad sind und ich steh schon mit der entspannten Lebenshaltung … Amoklauf weiterlesen

Mesut Özils späte Rache am deutschen Volke (Brandbrief)

Ja, Ja. Wenn man in diesem Land an Anne Frank, Stephane Hessel, Talat Pasha, Adolf Hitler oder Tilo Sarrazin denkt, wird einem sehr schnell klar, wie wunderbar die Rassismuskarte immer noch zieht. Und wenn sie jemand plump und provokativ einsetzt, um seine eigene Schwächen, Fehler oder Taten zu vertuschen, bietet sich hier, im schönen „Schwarzbraun … Mesut Özils späte Rache am deutschen Volke (Brandbrief) weiterlesen

Bitte nur einmal…..zu hören!

https://youtu.be/pBLJNe8hsKE

Ich, das Zuckerwasser für Irre

Es gibt ja viele Dinge im Leben die Sinn ergeben: 1. Bei Hitze ausziehen 2. Konterbier 3. Sex unter, über auf und mit der Dusche 4. Barfuß laufen 5. Ich Aber es gibt auch Dinge die sind wie Jekyll&Hyde, wie Jing&Jang, Dick&Doof, wie Mutter Theresa&Weltfrieden, wie Fips Amussen und kluge Witze, wie DSDS&Sänger. Das sind … Ich, das Zuckerwasser für Irre weiterlesen

Soziale Netzwerke produzieren widerliche Arschlöcher (Lesepflicht)

Ich erinnerˋ mich gerne an meine Kindheit, damals im Krieg. Wir hatten ja nix. Haben Scherben und Steine gekaut und für ne Kartoffelschale nen Juden ermordet. Spaß, bin Kind der freien Liebe, 68er. Hab nix gegen Juden, kann von mir aus jeder einen haben oder nen Neger oder nen Sauerkrautfresser, hauptsache gut abgehangen. 1975 Damals … Soziale Netzwerke produzieren widerliche Arschlöcher (Lesepflicht) weiterlesen

Fußball WM 2018 und das Problem von euch Deutschen (betrifft jeden, bitte lesen)

Raus Raus, wir sind Raus. Historisches wurde geschaffen. Leider diesmal nur in einer Abwärtsspirale. Von Anfang war erkennbar, welche Bausteine fehlten, welche kleinen Wehwechen drückten, wo der Turmbau zu Babel ein 9/11 werden würde, aber man baute weiter und unterdrückte den schon längst nicht mehr zu stoppenden Dominoeffekt. Dabei kam heraus, wo der Schuh drückt … Fußball WM 2018 und das Problem von euch Deutschen (betrifft jeden, bitte lesen) weiterlesen

Das Internet der Irren (heute: Spielfilme)

Eben sah ich Dunkirk (Antikriegsfilm), der letzte Streifen von Christopher Nolan und mir war am Ende klar, was mir das Internet an Flatulenz-Kritiken der Ahnungslosen entgegenwerfen wird. Ich wurde nicht enttäuscht. Es ist ja so. Ich habe kein gutes Händchen bei der selektiven Auswahl von zukünftigen Bienenköniginnen, aber ein untrügliches Gespür für die pandemische Verblödung … Das Internet der Irren (heute: Spielfilme) weiterlesen

Smartphone Zombie (Lyrik, Prosa, Scheissegal)

Es war einmal ein reicher Mann, der hatte Segelohren, er flog damit von Ost nach West, er hatte was verloren. - Was es genau war wußte er, doch einfach gar nicht mehr, denn seine Segelohren warˋn, bedauerlich zu leer. - So sauste jeder zarte Hauch, des Windes durch die Stirn, und Ost wurde zu SüdSüdWest, … Smartphone Zombie (Lyrik, Prosa, Scheissegal) weiterlesen