Bing Bang Theorie – Hombase of Idiocy

Sheldon Cooper ist ein Phänomen. Neben Ratsch, Lennard und Howard (Penny ist zuerst der „kick me“ Buddy), ist er der ungekrönte König dieser preisgekrönten Astro-Physikserie, die es sich zur Aufgabe macht, das Wissens Perpetuum Mobile Karussell aus C.G.Jung über Darwin zurück zu Sokrates wieder zu Tesla, dann zu Einstein, der jedoch fast alles am Patentamt stahl, über Hawking zurück bis zu Captain Jean Luc Picard und an den Anfang des Big Bang dem geneigten Zuschauer zu erläutern und anhand von Alltagssituationen die mit physikalischen Gedankenexperimenten, anhand angewandter oder theoretischer Mathematik und Astrophysik garniert, näherzubringen.

Wer beim letzen Satz anhand der Logik, respektive ihren Fachspezifika, respektive ihrem Zusammenhang auf atomarer Ebene scheiterte, dem lege ich nahe, die nächsten ausufernden Absätze weder zu lesen, noch zu verstehen, da sie Spuren von Intelligenz enthalten könnten, immer abhängig vom Rezipienten.

Die Fragen die also BBT aufwirft sind in ihrer Kausalität zutreffend und folgerichtig richtig. Wenn von Schroedingers Cat oder Newtonschen Gesetzen gesprochen wird. Wenn das Doppelspaltexperiment neben einem Neutrino erwähnt wird und survival of the fittest zwar für kein Überleben unserer Pro- und oder Antagonisten führt, aber im Kontext niemals auf einer falschen Annahme beruht, wäre es den Umständen des Drehbuchautors zu verdanken, dass er hier Groteske mit einem Wissensportal mischt und dem geneigten Zuschauer „Astrophysik“ simpel erläutert, so wie es Neill de Grasse Tyson mit den Büchern der „Merlin’s Reise durch das Universum“ Reihe schafft, blumige bildhafte sprachgewandte Sätze zu nutzen um trockene nüchterne Astrophysik zu erklären. Dies haben schon viele versucht, auch das Kompendium von Hawking „Eine kurze Geschichte der Zeit“. Jedoch ist hier noch immer Grundvoraussetzung, eine gewisse intellektuelle Affinität zu luftleeren Räumen, Mathe- Physikleistung, dem schweizerischen Cern (schwarze Löcher) Teilchenbeschleuniger oder dunkler Materie zu besitzen.

Kommen wir also nach dieser Abhandlung wieder zum Kernpunkt meiner Ausgangsfrage, die ich nie stellte:

Warum in Herrgottesnamen schaut diese Serie fast ganz Deutschland.? Also dieses Deutschland, das „Ich liebe dich“ mit XOXO abkürzt; RTL2 und oder Super RTL und oder RTL konsumiert und nicht die bajuwarische Bayern 3 „Space Night“?

Die Generation, die nicht mehr Groß- von Kleinschreibung unterscheiden kann. Diese, die Briefeschreiben für anachronistisch halten und bei Plattenspielern den Home Button suchen? Wo man Arte, 3Sat oder Phoenix für Twitch Streamer einer CoD Partie hält oder Kukident für eine neugierige Zahncreme.

Diese Generation, die zu faul zum denken, lenken, handeln ist, aber im Darknet ne Wasserpistole bestellen kann.

Von 2014-2016 war Big Bang Theorie in der werberelevanten Zielgruppe zielführend und die Nummero Uno. Und ich gehe nicht davon aus, dass damit 85jährige Professoren von Harvard oder Princeton gemeint waren.

Noch merkwürdiger ist, dass sobald ich Dinge wie Schwerkraft in einem luftleeren Raum, Gedankenexperimente, molekulare Bewegungen, das Universum und seine Entstehung, seine  Ausdehnung. Gravitation, Intelligenz der Photonen (Lichtteilchen) bei Beobachtung. Lokale Gruppen, Ereignishorizont eines schwarzen Loches, Wurmlöcher, Superhaufen, rote Riesen, Lichtbrechung, Lichtgeschwindigkeit, Zeitreise oder die neue Zusammensetzung von Nutella (mehr Molkepulver weniger Kakao) erkläre, schalten sich genau 99 Prozent der Probanden geistig ab, da die Themen komplex und anspruchsvoll sind. Nicht leicht zu durchblicken und einen komplexen Denkprozess (Cortex) erfordern, außer Nutella. Die „Kannste, Kannste“ Mario Bart(h) Subkultur will das Holifest, ohne Bezug zum Hinduismus, feiern, lehnt aber krebserregenden Zigarettendampf ab, Halleluja. Schlau wie 200ml Bohrschlamm im Permafrostboden.

Aber wenn die werberelevante Zielgruppe, die klugen, wahren Seitenhiebe der Drehbuchautoren von BBT nicht verstehen, warum:

1. Schauen sie es?

2. Lachen sie dabei?

Teilweise sind bei Big Bang Theorie angewandte oder theoretische astrophysikalische knappe Essays die sogar mich überfordern, jemanden der sich seit 30 Jahren mit der Materie beschäftigt.

Also wie um Herrgotteswillen kann ein Zuschauer, der sich zwischen „Mitten im Leben“ und „Bauer sucht Frau“ bewegt, auch nur ein Mü dessen verstehen, was dort eindrucksvoll erklärt oder ausgeführt wird?

Oder kann es sein, dass 99 Prozent der Zuschauer nur auf Pennys Titten schielen und darauf hoffen, dass sie mal blank zieht, während sie einen Schlamcatchkampf mit Wolowitz imaginärer Mom abliefert?

Dass sie nur lächeln (Konsumenten), weil das eingespielte Kunstlachen die Stelle markiert, wann es lustig wird (stimm häufig nicht) und wann nicht?

Der Zuschauer als Laktattest und pawlowscher Hund? Der vorgibt diese geniale Serie zu verstehen, aber mehr auf Howards Kunstrolli achtet oder die Streifenpullis von Sheldon (nein, die Muster haben tatsächlich eine astrophysikalischen Kontext)? Der sich sinnlos an Nutzlosem besäuft und grenzdebil lacht weil es alle tun, ohne auch nur im Ansatz zu kapieren warum eigentlich?

Ist Big Bang Theory also nur ein Mißverstädnis und sie wollten eigentlich Linda de Moll oder Shopping Queen? „Schau mal, was das, haha eingespielte Lacher,die sehen aber komisch aus, uiui auch Werbung für Primark…hier bleiben wir..“?!?

Ist der Erfolg der Serie nur der Tatsache geschuldet, dass sich lustige Menschen in lustiger 70er Jahre bonbonfarbener Kleidung präsentieren (The Partridge Family), aber der lehrreiche Inhalt nur als unbequemer Darmfurz geduldet wird?

Ich weiß es ja nicht, aber gute ausgebildete angewandte Astropysiker treffe ich halt selten beim Brötchen holen ums Eck.

Abschließen möchte ich mit dem wichtigsten Dreizeiler der Serie, der sich seit der ersten Folge hält und genau das verspricht, was den meisten Zuschauern intellektuell im Kopf rumspuckt:

1. “Penny!“

2. “Penny!“

3.“Penny!“

 

 

 

 

postscriptum: wer den Spaß mit MS Suchmaschine in der Überschrift fand, darf sich „temporär akzeptiert“ fühlen, sagt Sheldon.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.