unterm Apfelbäumchen: der Tod von whasuzigi

Es waren mühsame Wochen, Monate. Die Parkbank war zu heiß. Wochenlang ergoss sich kein Tropfen Wasser aus dem Himmel, sondern nur Wassertropfen aus meiner Arschritze auf den, unter den Kiesweg, wo sich jetzt ein kleines subtropisches Gewächshaus bildete. Bestehend aus kompostierter Erde meines warmen Schweißes und dem feuchten Schmiergetriebe meiner Hautporen.

Eben dachte ich, ich hätte einen balinesischen Gorilla dort im Dickicht gesehen, der mir die Zehenspitzen lutscht. War aber nur der Hund von Frau Dings, die sich neben mich setzte und schnaufte. Für Frau Dings war das Wetter auch schwer zu verkraften, deshalb trug sie nur Handgepäck. Was natürlich aus männlicher Sicht immer noch dem Gewicht einer Bowlingkugel entsprach.

Sie “Wann wird’s  endlich kühler?“

Fühlte mich gerade wie Nostradamus der Gott in den Arsch kroch und ihn jetzt als Bauchrednerpuppe mißbraucht und dabei sagt:

Ich “Morgen, seien sie sicher wird es kühler, wenn keine Sonne scheint“. Fand die Antwort ziemlich diplomatisch, plump, aber diplomatisch.

Sie “Und was ist wenn sie morgen doch scheint?“

Warum in Herrgottesnamen darf ich wieder so eine endlos dumme, nutzlose Diskussion führen, die nur zu Ärger, aber nicht zu einem intelligenten Ende führt? Da fühlt man sich ohne Partner gleich wieder erinnert, wie wundervoll es ist keinen zu haben und auch nicht diese Dialoge aus der Hölle der Vollidioten ertragen zu müssen.

Eigentlich sollte ich Frau Dings für diese Erkenntnis danken, haue ihr aber voll aufs Maul.

Aus der etwas nach zu rechts gebrochenen Nase träufelt zähes Blut auf den Asphalt und sie wimmert leise, so dass ich mich zu ihr neige, als sie ihren Kopf ohne Rumpf langsam um 180 Grad dreht und sagt „HEUTE ABEND WIRD GEFICKT DU SCHWANZLUTSCHER!!!“

“Aaaahhh“ ich erwachte. Feucht perlt der nasse kalte Schweiß in meinen subtropischen geheimen Garten unter meiner Parkbank.

Sie “Na was jetzt. WAS IST, WENN DIE MORGEN NOCH SCHEINT?“

Das hat die echt gesagt…wie kann ich DANACH einfach spontan eingeschlafen sein?!? Narkolepsie?

Ich genervt „DANN ist aber schon Samstag und am Samstag kommt das Sams. Da ist dann egal wies Wetter ist!!“, antworte ich sinnbefreit wie auf den Satz:

Sie „Willst du, Kopfgrippe, mich, Herzgrippe, aus der Tiefe deines Kopfes heiraten?“ Und ich so: „blau!“

“Stimmt“ sagt Frau Dings, ihre Töle lutscht jetzt nicht mehr an meinen Zehen, sondern schnüffelt unter meiner Parkbank. Hat wahrscheinlich den Arsch meines Gorillas gerochen die Drecksau. Schlage ihm vor die Schnauze als Frau Dings mir einen Zeitungsartikel hinhält.

Sie “Ist das nicht der junge Mann aus dem Ausland, der hier häufiger mit ihnen zusammen saß?

Schnappe mir den Zeitungsartikel und lese:

grummel grummel…“hat er am…“…..mhmmmmm “achtete nicht auf…Verkehr…“…..NEIN…..grummel häh!? ..grummel „flog 10 Meter die Böschung“…….Oh mein Gott….“war auf der Stelle tot“…kann doch nicht…..“ eine  Hand mit ausgestrecktem Mittelfinger wurde 100 Meter entfernt auf…“…SCHRECKLICH…

Ein Bild von einem mit goldkettenbehängten Türken war abgebildet und zeigte…„whasuzigi“. Mein „WHASUZIGI“. Mir wurde warm und kalt und ich wunderte mich schon, dass ich ihn seit längerem nicht mehr sah. Dachte der macht wieder im Im- und Export oder lungert irgendwo bei der buckeligen Verwandschaft.

Gebe den Artikel Frau Dings zurück, die mich jetzt so bemitleidenswert ansieht, als ob jemand „blau“ sagte. Mir laufen kleine Tränen über die Wangen und tropfen auf den Boden. Der Gorilla denkt wahrscheinlich hier wäre doch ein Wasserfall, zur Trockenzeit.

Als sich Frau Dings verabschiedete, pisste der Hund noch gegen eines meiner Parkbankbeine. War mir aber egal. Whasuzigi, mein Whasuzigi. Die dümmste Kerze auf der Torte aber ein Herz wie ein Atomunfall während der Kernschmelze, tot, für immer.

Was mache ich bloß ohne seine Schminktasche, diesen leeren geistlosen Blick und diese fast Rückenwirbel zertrümmernden Schläge auf meine Rückseite…RUMMMMMMSSSSBRECHZWIRBELLKLADUSCHKLONGBERST…

„AUA….“

„WHASUZIGI“…Diese…dumme…scheintote…Sau steht hinter mir und grinst sich eins. Tanzt jetzt nen debilen türkischen Regentanz im Kreis, ohne dass die letzte Hirnzelle verrutscht.

Ich “WAS MACHST DU HIER, ICH DACHTE DU WÄRST…..TOT“

“Hähähmjankmnjanghöhöhöhö,jangbrrrumlllllhühühhü..harharhrhr“ „Isch lan gesterben?“ Macht jetzt diese alberne Handbewegung mit der Pistole, seitlich haltend und dabei natürlich weder Zielsicherheit noch Rückstoß bedenkend.

Whasuzigi “Ich bin Leben kadin..war Brudää“

Ich “Wie Brudääää?. Dein Brudäääää starb gestern und du machst hier einen auf kongolesischen Regentanzschamane?

Whasuzigi  “Jaja…isch….sach ma so lan….war EgalBruder, hatte eh Grebs änschtasion“

Ich “Dein Bruder wird gestern von einem LKW…überfahren, hatte Krebs im Endstadium und du haust mir vor lauter Wiedersehensfreude mit so viel Schmackes auf den Rücken, dass man fast 2 Leichen beerdigen…könnte!?“

Whasuzigi “HÄHHHH SIKDIM BITSCH…BLEEIDHGE NICH BRUDA….WIR WAREN SOOO…

Macht jetzt mit beiden Zeigefingern als Muslim ein verschlungenes christliches  Kreuz. „Na wenigstens diese schlaue Weisheit hat sich für einen bewahrheitet“, denke ich.

Whasuzigi: „Prohbläm?“

Ich “Nein alles gut, komm ich drück dich mal“

Wahasuzigi “HAUB AB SU SCHWÜLLE….“

und dann brach er zusammen und in Tränen aus; klammerte sich wie ein verängstigtes Rehkitz an meinen Oberkörper und heulte, heulte und schluchzte. Ich überlegte, ob der Gorilla unten jetzt dachte die Regenzeit beginnt und er braucht nen neuen Unterschlupf oder wenigstens ne Jack Wolfskin Jacke.

2 Stunden später hielt ich immer noch sein Händchen und er sah so aus…wie ein kleiner Junge der jetzt UNBEDINGT eine Lupe braucht um anderen den Arsch abzufackeln.!!

..

.

Ich hätte es mir denken können!!!

Die Absicht des Kaufs der Sonderstärkenlupe (limited Edition mit Mercedesstern-Anhänger) im Philateliegeschäft für whasuzigi unter verbindlichen Rahmenbedingungen (meinen Arsch nicht verbrennen), war schon bei Vertragsunterschrift zum scheitern verurteilt. Besonders wenn der Gläubiger einen Horizont von 50 Metern Feldweg hat.

Mein Arsch brannte, das Loch war ansehnlich und whasuzigi zog freudestrahlend weiter, mit diesem spitzbübischen Grinsen eines Trisomie 21 Klienten mit temporärer Wachheit.

Die Sonne versank nun in den Wolken, es wurde kühler. Ich war restlos bedient und hörte in der Ferne, das sonore Schnarchen eines balinesischen Gorillas.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.