Ich wurde sexuell belästigt (keine Anzeige)

Worab ein aktuelles Bild, damit mir niemand nachsagt, ich hätte hoch sexualisierte Pheromone ausgestrahlt und die Weiber konnten nicht anders:

Nachdem geklärt ist, dass ich in nachfolgenden Geschehnissen, Opfer und nicht Täter bin/war/zukünftig sein werde. Grüße gehen raus an Ted Bundy, Mason, Talat Pasha und Pol Pot (nein, ihr Irren, nicht die „nessun dorma“ Flitzpiepe).

Ich war Halloween, dieses Fest der Satanisten und Teufelsanbeutung, was zu meiner Jugendzeit nur ein Streifen mit Michael Myers war und völlig unbekannt, auf Streife in meinem Revier. Also abends weg, tanzen.

Wollte als Joker gehen in der Variante Heath Ledger für arbeitslose A-Movie Doppelgänger, funzte.

Hier der Beweis:

Okay, okay  sieht aus wie Bild 1 nur in Farbe, aber ist ja egal. Mein Blog, meine Regeln!

Also ich war tanzen. Also nicht tanzen, weil ich ein Kleid trug und der Joker in der Heath Ledger Variante für arbeitslose A-Promi Double nicht tanzt, höchstens antanzt…brüller.

Also ich stand halt dumm rum und tat was man so als bekloppter Joker tut. Gar nix, außer irgendwelche Irren Sachen zu machen:

.sich hinter jemanden stellen und solange warten bis der sich umdreht und sich zu Tode erschreckt

.in eine Stroposkoplinse mit Wechsellichtblende zu blicken und mit offenem Mund den Farbverlauf zu zählen

.sich mehrmals die unter dem Kleid sitzende Hose zu richten indem man das Kleid fast bis zu den Ohren zieht

.andere Menschen starr anzugaffen

.von lächen auf böse auf ernst auf lächeln auf böse auf ernst zu schalten

.Bier zu trinken

.zu rauchen

.Bier zu trinken

.zu rauchen

.Bier zu trinken

.Bier zu trinken

.zu rauchen

.zu rauchen

.zu rauchen und Bier zu trinken

Also all das, was man halt an so einem Abend tut, wenn man es mit Menschenfresserfeiertagen auch todernst meint.

Das erste Ereignis, ich schildere in chronologischer Reihenfolge, erfolgte ungefähr ca. 5 Minuten nach Ankunft in der beschriebenen erwähnten Gastronomie.

Eine mir nicht näher bekannte Dame mittleren Alters (Toasterbräune/Kunsthauer/Koksfresse) schlug mir mit Schmackes auf den Arsch, zeigte als ich mich verwirrt umdrehte auf ihre Freundin und sagte sehr lautstark zu mir „DU SIEHST SCHEISSE AUS UND DEINE ZÄHNE“

Nachfolgend führte ich ein angemessen anstrengendes sowie nettes Gespräch mit meinem Gegenüber nicht mehr gegenüber, sondern draußen weiter, bei Bier und einer Zigarette.

Eine andere Dame mittleren Alters, sah meine zugegebenermaßen attraktiven schönen bezaubernden feinen Hände und dachte sich es wäre zweckdienlich, meinen Glitzernagellack mit folgenden Worten zu bewundern „Du hast aber einen schönen Nagellack drauf“. Daraufhin, ich werte es mal so, erfolgte eine neuronale Impulsstörung, da sie meine Hand nahm, sie äußerst zärtlich lange streichelte und dann…festhielt!

Mal ganz ehrlich, was ist bei euch Weibern kaputt?

N Kumpel mal gefragt wie er in erster Situation reagiert hätte und er sagte, er, ein Pazifist, „ich hätte der eine beim umdrehen mitgegeben“.

Ich habe dieser Pergamentfresse mit einem Naturalgewicht von ca. 3 an Kwashiorkor erkrankten Biafra Kindern keine mitgegeben, zumindest nicht körperlich, auch wenn es mir eine Heidenfreude gewesen wäre und meine Zündschnur…ist …wirklich…lang.

Hätte ich mir diese bodenlose Unverschämtheit, sie sah ja nicht geil sondern scheiße aus, bei einer Frau erlaubt, es hätte entweder ne Kneipenschlägerei gegeben oder ne Anzeige gehagelt, zurecht.

Diese „ich mach’s mir selber indem ich deine Hand objektifiziere und dich Zwangsprostituiere“ Nummer war auch nich so töfte, aber immerhin habe ich für einen feuchten Moment gesorgt und ein einsames Rehlein glücklich gemacht, obwohl ich grundsätzlich selber entscheide, was wann und wo meine Hand wie berührt.

Dieses „männliche Verhalten“ von Frauen, wahrscheinlich verblödet brainwashed durch diese gehirnamputierte Femme Bewegung, ist sowas von widerlich, dass ich in dem Moment dieser Hackfresse am liebsten ins Gesicht gekotzt hätte und ihr dabei verboten zu würgen.

Und davon ab, kenne ich keinen Kerl der jemals so mit ner Frau umging. Das ist kein männliches Verhalten, dies ist das Verhalten traumatisierter Maghreb-Flüchtlinge (Raketenwissenschaftler/Platinbürger), die man sich ja selbst ins Boot holte. Daher verstehe ich auch die Intension dieser Baumrindenfresserinnen und Sonnenatmer, die glauben allmächtig in der Auslegung des guten Geschmacks zu sein, solange der Vorteil zu ihren Gunsten gereicht.

Aufgemerkt, wer mir noch ein einziges Mal, ohne meine Erlaubnis, die er niemals erhält, mit Schmackes auf den Arsch haut, dem hau ich rotzetrocken in die Fresse.

Kein Happy End

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.