Maghreb Krieger und SonneblumenDeutsche – die ungeschönte Wahrheit der verlogenen Berichterstattung

Ich geb’s gerne zu, die meisten meiner journalistischen Kollegen tun mir schon leid. Ich möchte Ihnen nicht unterstellen, dass sie nicht könnten, ich denke sie dürfen nicht. Auch werde ich nicht wie jeder jetzt auf den Relotius Zug aufspringen. Ich trete nie auf Menschen die schon unter der Erde liegen, dies machen nur Feiglinge.

Jetzt könnte man, wäre man naiv, glauben, bestimmte „Starjournalisten“ dürften ohne Überprüfung des CvD (Chef vom Dienst), dem Korrektor, dem Lektor, dem direkten Vorgesetzten einfach irgendwas ohne valide Überprüfung oder fundierten Datenstrom veröffentlichen. Also wie eine One-Man-Show, also so wie ich.

Das wäre jetzt sehr dumm zu glauben, aber wer weiß. Die Frage lautet eher, warum ist es notwendig Münchhausengeschichten zu produzieren?

Wer profitiert davon? Welche Agenda wird verfolgt?

Bleiben wir einfach mal bei der Wahrheit in Bezug auf Kriegsflüchtlinge, ein wichtiger Punkt in der Berichterstattung von Herrn Relotius und halten fest:

.Junge kräftige Männer, die schon in ihrer Kindheit zum Teil brutalste Gewalt erlebten und diese anderen antaten

.Die die ganze Härte des Gesetzes plus Korruption kennen. Also über ein ausgeprägtes Instinktverhalten verfügen

.Aus Ländern wo Frauen Freiwild sind oder nichts zu sagen haben, außer kochen, putzen, dem Manne als Objekt zum Sex zur Verfügung zu stehen…

…kommen an die Grenze unseres Landes. Wo sie von bunten Luftballons und schreienden als Frauen verkleideten Männern und halbnackten Emanzen empfangen werden mit einem gesetzlichen Versprechen, das ihnen all das bietet, was ein Arbeitnehmer sein Leben lang hart verdient hat und wo alles geschenkt wird und jedermann dankbar ist, dass sie endlich da sind, unsere Kriegsflüchlinge.

image

Wir eruieren nicht ob sie Massenmörder, Vergewaltiger, Familienvater oder Opfer sind. Was würde jetzt in fast jedem dieser Spatzenpredatorhirne vorgehen?

1. Was für verblödete Menschen empfangen mich hier.

2. Frauen wollen gefickt werden, sonst liefen sie nicht wie Nutten rum.

3. Ich muss nichts als Gegenleistung anbieten und bekomme alles geschenkt, hier bleibe ich und hole meine ganze Entourage her.

4. Männer sind Weicheier, Opfer, die ich leicht bedrohen/einschüchtern, verprügeln kann.

5. Die Polizei behandelt mich wie einen VIP, der Knast ist wie eine Luxuswohnung, aber da muss ich nicht rein, weil ich tolle Rechtsanwälte habe und die Gefängnisse überfüllt sind.

6. Je unverschämter meine Forderungen, umso eher bekomme ich was ich will.

7. Ich spüre keine Bestrafung, wenn ich mich wie zuhause verhalte, werde noch vom System als „Opfer“ geschützt.

8. Diese westliche Kultur ist verachtenswert, weil sie schwach ist, das ist aber egal, weil ich sie ausnutze und meine Kultur hier lebe, weil es mir erlaubt wird. Integration ist nur was für Ungläubige.

9. Niemand setzt mir Grenzen, also erlaube ich mir alles.

10. Wenn man mir etwas wegnehmen will, werde ich ihn töten oder verletzen. So war es bei mir im Krieg und so werde ich auch hier handeln. Ich war lange genug Opfer.

image

Rückblick: Wir sehen also diese bunten deutschen Transgender, wie sie diese starken, muskulösen, traumatisierten Gewalttäter und Opfer mit Plakaten empfangen und sich mit Ihnen „eins“ fühlen.

Und fast jeder Araber denkt: Das ist hier das Paradies. Ich darf machen was ich will, sie werden mich lieben, weil ich aus einem Gebiet komme, was durch eure Bomben zerstört wurde und ich weiß es. Ich weiß, dass es eure Maschinengewehre waren, die meine Mutter und meine Schwester töteten. Auf den Bomben stand „Made in Germany“ und jetzt bin ich hier und wenn ich ganz böse bin…

räche ich mich…

und ganz ehrlich…kann man es Ihnen verübeln?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.