Warum alle uns Deutsche hassen

Das Thema kam mir in den Sinn, als ich auf Netflix gestern „Bandersnatch“ sah. Dies ist ein neuer interaktiver Film über die Videospielentwicklung der 80er Jahre. Der Rezipient, ihr, entscheidet in gewissen Momenten wie sich die Handlung weiterentwickelt. Verschiedene Enden, Handlungsstränge. Der Kniff ist, dass der Hauptdarsteller von eurer Existenz (Gott?) weiß oder vermutet und ihr über sein Leben bestimmt. Psychose oder Realität? Psychologisch extrem fordernd und klasse umgesetzt. Anschaubefehl.

Es ist auf gewisse Art die filmische Umsetzung eines Flussdiagramms (Brainstormergebnis/Informatik -Programmierung):

Eine Abfolge von Entscheidungsvariablen (simpel ausgedrückt)

5 Print „Kopfgrippe“

10 wenn x = „ Hirntot“, dann gehe zu 5, sonst gehe zu 20

20 End

Eine großartige Idee die laut Netflix, mit Touchscreen & Maus funktioniert, sonst NICHT (dieser Punkt wird später noch wichtig). Jetzt ist die deutsche fettgemästete Festwurst, weltweit nicht so unbeliebt weil sie Anstand und Demut besäße, sondern weil sie:

„Überheblich und Geizig ist; alles umsonst haben möchte“. Hierfür bitte einfach einige Amazon Rezensionen lesen.

Merkwürdigerweise kenne ich die Probleme der „7 Fernseher zurückgeben“, „10 Objektive umtauschen,“ nicht oder besser „sich frech für 2 Wochen ne Kamera für den Urlaub bestellen, um sie dann als defekt zu reklamieren“.

Wisst ihr, warum es weltweit Ketchup & Mayonnaise bei Mackes umsonst gibt und bei uns nicht? Weil der deutsche Krautfresser mit 5 Literkanistern ankäme und abfüllt als ob Krieg wär‘.

Der deutsche Geldsack hat „Geiz ist geil“ so komplett in seiner Cortex manifestiert, dass sich sogar Paare die Restaurant-Rechnung auf Hehler&Nuttenpfennig teilen.

Zurück in die Vergangenheit und zum interaktiven Film „Bandersnatch“. Ich las in einem Forum wie sich jemand künstlich aufregte, dass der interaktive Film „Ja nicht über sein „Fire TV“ läuft und wie unverschämt dies wäre.“

Jetzt habe ich als Technikbitch auch „Fire TV“ und dies ist eine Amazon Streamingbox und KEIN Gerät für Touchscreen&Maus.

“Ja du strunzdumme Mißgeburt, dass ist jetzt wirklich scheisse, dass du bei 0,1 Prozent in deinem Prinzessin auf der Erbse Leben, auf dein MacBook Pro ausweichen mußt. Was sich Netflix doch erdreistet, auf dich Hund keine Rücksicht zu nehmen, der höchstwahrscheinlich auch sein Fleischfressen vom billigsten Anbieter bezieht plus Eier aus Quälhaltung.“

Dieses „Deutschtum“ ist mein innerer Kryptonit-Reichsparteitag, der nur noch darauf wartet „Los“ zu sagen.

„American Mastiff/Bulldog, da…läuft das Fresschen und beißt es bitte tot“.

Und ich ertappte mich dabei, wie ich mich im Ablauf- oder Flussdiagramm nur für die böse Seite der Macht entschied und wenn keine (either/or) oder (if/then) Schleife existiert, dann bastle ich mir wie Mc Gyver halt einfach eine, nur damit dieser toxische Absinth in den Gully tropft wo er hingehört und sich mit der anderen pharmazeutischen Pampe vermengt, um irgendwo im nirgendwo einzusickern;

am liebsten in Hades-Freischwimmerbecken der unendlich leidenden Seelen. Da kann er dann auch gerne eine meiner Mäuse haben…

…ich teile gerne!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.