61jährige Milf-Mutti kriegt Kind vom Sohn & Schwester, auch für schwulen Freund

Leute, Leute,

aufgrund meiner viralen Erkrankung die über 3 Wochen dauerte und immer noch meinen verfetteten Körper fermentiert, war mir nullnicht nach „didaktischem Free Willy“…,aber diese Schlagzeile die Tage wieder, da drehste doch als Gesunder kranker am Steuerrad obwohl du nur denkst, dass irgendwo ne Schraube locker ist, sein müsste:

1. April?

Vorbei

2. Offener Tag der Psychiatrie?

Ausgang

3. Florian Silbereisen als Traumschiffkapitän?

Bitte!!

Und du liest und staunst und liest und staunst und glaubst nicht, dass ne „61jährige Milf-Mutti ein Kind gebärt vom Sohn & Schwester, auch für schwulen Freund.“

JUCHHUUU

Mal ehrlich, klingt jetzt doch eher wie ne RTL2 Mocumentary:

„Meine Damen und Herrn, hier sind wir wieder von RTL2 Ihrem Qualitätsjournalismus, am Brennpunkt des Frankfurter Bahnhofsviertels und beobachten wie sich ein inzestuöses Familiendrama anbahnt, dass wir aus Pietät und Anstand mitfilmen“

Eine Story so unendlich berührend, wie ein Waschbrettbauch eines abgebrannten Streichholzes. Wie ein unendlich, bewußt, erlebter, luzider Alptraum in der Alzheimer Gerontopathologie.

Unsere Omis. Gut, wenn sie mit Verstand altern. Schlecht, wenn im Östrogendachgebälg ein Sturmtief tobt..aber egal, juchuu:

„XXL Milf kriegt immer noch weils keiner verhindert fremdes eigenes familiäres Kind und ist beim Abi des Kurzen eventuell noch am Leben und nennt es „Vater?“

…auch egal, is ja nich die Mutter doch is sie ja irgendwie und parallel Doppelschawör auch Omi, 2für1, aber eigentlich ja nur der Trittbrett-Bauch für zwei Männer.

Aber besser, die Eizelle kommt ja nicht von Oma Schawuppke sondern………von der Schwester des Bruders, also ihrem Kind und ihr Bruder ist ja der Sohn der Mutter und Vater. Also ist die Schwester Mutti 1 vor der Oma die aber auch Mutti 2 is. Die Schwester is aber auch Schwester ihres Sohnes, weil ja ihr Bruder der Sohn der Mutter ist die gleichzeitig Oma ist und das Kind austrägt. Das Kind ist dann aber auch der Bruder des Bruders und gleichzeitig der Sohn des Bruders, aber nicht der leibliche Sohn.

Also, wie ich finde, relativ logisch, für jemanden aus der Mansonfamilie.

und die Krönung: Tränchen der Leser des Fokus kullern, weil dies so süß, so lieb und so philanthropisch der Mutter Courage ist und Oma Mutter Theresa null egozentrisch, gestört und lebensgefährlich ist.

“Kamelle für alle auf dem Esspapierboot des Wahnsinns“

Konfliktpotential so niedrig wie eine Fuhre Nitroglyzerin auf der Handfläche eines Leprakranken. Aber alle lecken sich die Arschritze an der Aga-Kröte besoffen. Am Himmel tanzen dazu 4 Cisgender Trapeze tschadikistanischen Tscha Tscha Tscha um die Wette gegen Grün & Parkstraße, auf der sich soeben Sauerstoff unsichtbar von rechts Ralf reichts.

Da liege ich im Gras und zähle Schäfchenwolken. „Eins, Zwei, Drei, Zehn, Vierundachzig, SechshundertvierundachzigtausenddreihundertfünfundsechszigkommaSechssechssechs“ und denke erneut: „heute ist die Schwelle der Verrückten erreicht“. Irrer geht nich’ und ich weiß genau, dass mich die Realität eines besseren belehrt, morgen.

Ich würde es gerne auf 5G Netze schieben oder erhöhtem Kohlendioxid im Hirn, aber 0,04 Prozent in der Luft reichen für diese Geisteskrankheit nicht aus.

Guten 6 setzen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.