Fleischfresser und Veganer sind heuchlerische Bastarde

Aufem Spielplatz, mittags, is warm kalt draußen, beide häßlichen Kinder tragen Wolfskin Überlebensjacken im neon anschrei muster:

“Du Tieeermörda“

“Arschloch, leck dooch deihne Bäume“

“Immer einer mehr als wie duh, duuuuh O2. (Ikay, der warschlecht)“

“Selba“

“Du bihst doch nuhr so Aggro weihl du kein Fleisch essen tust“

“Ich und AGGRESSIV? DU SCHWARZLUT§CHA!.!!“

“Ja du Otto (besser), schau mahl deine Birne!!“

“Ess ich auch nich, Durham Tiermörda“

Veganer und Tierfresser, zwei Seiten der gleichen Medaille wie Dick und Doof, wobei alle doof und dick sind und keiner mehr genau weiß, warum sie so eine pathochronische Synapsenverschränkung haben.

Wären beide zähen Peergroupierungen, Ess-Bar und eine Farbe, wären sie eventuell ein unsichtbarer Fugu, man weiß es aber einfach nicht.

Halte ich diese Metoo Tittenrausbekloppten, die jedweden Fleischkonsumenten für einen reinkarnierten Andrej Chikatilo halten, hier Pfoto des Sonnenscheinchens,

schon für zwangsgestört, topen die Fleischfresser diesen Wahnsinn nur mit dem Konsum von gebotoxter Presspappe für 0,98 Cent das Kilo.

Dann mästen sie sich mit diesem verpantschten Genpool aus „Antibiotika & gequälten Tierseelen“ und reiten belustigt mit vollem Tempo in den Kükenschredderer.

“Was, bei mir schlagen keine Medis mehr an bei Todesgrippe?“ „Nein Herr Doktor, echt jetzt, keine Ahnunn warum mein Immunsystem einer rückseitigen KäselochMondFurunkelJugend gleicht!?!“ „Ich ernähre mich biologisch“

Da kannste eher 3 Anteile seltene Erden, ein Anteil Thorium und 23 Kilo Lithium fressen, als Fleisch eines, bei der Geburt schon abgetriebenen Mastschweins.

“Geboren um zu sterben im 4/4 Klatschviehtaktmodus“

Aber seien wir ehrlich, die Sonnenatmer sind ja nicht besser und Fressen sogar den süßen Sonnenblumen ihre Kinder weg. Wie? Was? Ja seht ihr, die degenerative Verblödung hat schon willfährige Opfer gefunden:

“Sonnenblumenkerne“

Dann schieben sie sich Pflanzen in die große Fresse und glauben, die sind ja dumme Pflanzen und fühlen nix. Dabei erzeugen Sie Energie (Strom) und interagieren sensibel auf ihre Umwelt, ob wir liebevoll oder hassend mit ihnen spricht. „Entmenschlich die Pflanze und ihre Körner und du bist Halal(i)“,dabei bin ich der festen Überzeugung:

Da wo Billo-Fleischkonsumenten, adipöse Hirnbäuche haben, haben Veganer definitive keinen Keller zum lachen. Die sehen alle wie verhärmte Triathleten aus, die sich fürs Fegefeuer n Sixpäck antrainieren müssen, weiß Gott warum.

Meine Haltung?

Die ist da langweilig und immer gleich. Ich konsumiere lieber Salat, Anti(fanten)Pasta und oder Sushi. Aber sehr gerne, selten, ein hartzzartes argentinisches Black Angus Steak, medium/englisch, am besten mit selbstgemachten Kroketten und dezent schmeckender Kräuterbutter, was das Fleischaroma potenziert und nicht zukleistert.

Auch mal ne Bockwurst aufem Rummel oder Eier. Da ich mich danach unfassbar schuldig spüle, ich die Klärschlämme mit veganem Hopfen & Malz runter.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Fleischfresser und Veganer sind heuchlerische Bastarde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.