Facebooksperre für die Kopfgrippe

Hossa, Hossa, Hossa, Hossa
Fiesta, Fiesta Mexicana, heut geb
ich zum Abschied für alle ein Fest.
Fieste, Fiesta Mexicana es gibt viel
Tequilla der glücklich sein läßt.
Alle Freunde sind hier, feiern
noch einmal mit mir.

Der gute Rex Gildo, sang diese Schunkelnummer 1972, da war ich gefühlt 15, aber in echt 4 Jahre. Komposition/ Liedtext von Michael Holm & Ralph Siegel.

Die Krux, bitte festhalten: Der hieß gar nicht Rex Gildo, NEIEN.

Ich heiße natürlich Kopfgrippe, wie auch sonst aber Rex, kein Rex, falscher Rex.

Rex Gildo wurde geboren unter Ludwig Franz Hirtreiter aus Straubing/Bayern.

Aber was hat Rex Gildo mit eurer Kopfgrippe zu tun? Abwarten.

Also Ludwig Franz Hirtreiter war ein sehr bekannter und angesagter Schlagersänger, der bis kurz vor Toreschluss seine Homosexualität geheim hielt, weil die gab es nicht in den 60/70/80ern. Jeder 2/4 Takt Schmalzsäger musste vertraglich xbestimmte Mumus befeuchten.

Jetzt wird’s für Nummerlogen/Verschwörungsspinner kurios:

Herr Hirtreiter trat am 23.10.1999 in Bad Villbel in einem Möbelhaus vor 3000 Fans das letzte Mal auf.

Nach einem angeblichen nicht evaluierten Streit mit seinem Lebensgefährten und Fahrer Dave, stürzte er am selbigen Abend (Bad Villbel – München = 400 Kilometer) aus dem Fenster des 2. Stockwerks (Klo) einer Wohnung und starb 3 Tage später an inneren Verletzungen. Zeitung sprach von 8 Metern, 2.Stockwerk ist aber max. 6 Meter vom Boden entfernt. Der Leichenbeschauer sprach von „Selbstmord“ aufgrund diverser nicht bestätigter Zeugenaussagen (Plural?) und Umständen, was auch immer dies bedeutet.

Wo zum Teufel ist da ne Querverbindung zu Facebook du GrippenOtto?

…und genau weil ich nie akzeptiere, dass Dinge so sind wie man mir/uns sagt, wie sie zu sein haben, hinterfrage ich Zustände/Umstände und ergänze mit meiner journalistischen Erfahrung, bewusst immer mit scharfer Zunge aber Humor.

Und da ich weiß, dass ich durch meine investigative Arbeit vor Kopfgrippe, auf so mancher Blacklist stehe, wunderte mich nicht, dass ich angeschwärzt und verdonnert wurde, für eine Nichtigkeit einer Aussage bezugnehmend eines Leitartikels ohne ein einziges abwertendes Wort meinerseits.

Im Gegensatz jedoch zu Mross, Ulfkotte oder Wallraff, gängelt man mich nur auf monetärer und abstrakter Ebene. So bliebe nur zu sagen, danke der xten Sperre und dem räudigen ehrlosen Huan Stasi Typ der mich verpfiff. Irgendwann , mein Freund, Tanz ich dich auch noch an.

Anonymität ist Schall und Rauch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.