Gib mir Tiernamen:

„Pädophilia“

Grundsätzlich gibt es nur 2 Konstante, die es gesellschaftlich legitimieren, über Kinderschändung zu schreiben:

Erstens:

„Man ist Opfer“

Zweitens:

Come on ihr Blowshopper. Glaubtet ihr ernsthaft, dass ich’s euch so leicht besorge und keine adäquate Alternative zu „ Man ist Täter“ anböte?

Was da unter Zweitens stände ist Eurer nicht würdig, hätte keinen Witz. Weder einen intellektuellen, noch einen voyeuristischen, außer man hat nach’em lesen von „Erstens“, seine Fleischpeitsche plus sämigem Glückstropfen gschwind aus der Hose gehievt und neben das Lebkuchen-Leibchen gelegt, Konfektionsgröße 98.

Harter Tobak, ich komme.

Grundsätzlich ist aber unser aller Veranlagung, gut geschmierte Vaginas in post, ante präpupertärer Verpuppung zu sehen, branchenüblich. -Inder zeugen ja auch viele Kinder- und für irgendwas, müssen die ja nütze sein.

Sowieso wurden wir ja alle aus einer fischig fermentierten Stalagmitenhöhlung abgelassen; mit Fruchtwasser aus‘em Feuchtbiotop nach außen geschwemmt. Sorry Gay’s…

JEDER hat dadurch seine individuelle PTBS, außer er wurde per Bauchdeckenöffnung geholt, weil die Nabelschnur das Sauerstoffzentrum zerstörte und das beschränkte Baby nun unter temporärer Down-Autisteritis leidet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…hammermäßiges ungelenk verwirrtes psychotisches Annie Wilkes zwinkersmiley…

Aber echt jetzt. Diese ganzen Trigger, diese Verbote von Begriffen wie „Rechter“ oder „Jude“ oder „Kinderschänder“ oder „Grüner“ oder „rechter grüner Judenkinderschänder, soll doch nur vom Waren Skandal ablenken:

Wieso fickt ein 80jähriger reicher Wolfgang, eine 20jährige Emma und nennt das Liebe? Als der geschlechtSSteif war, war Emma minus 45 und Emmas Mutter, Minus 25 und die Großmutter war die Mutter von der 6jährigen Tochter die Wolfgang damals lassen wir das. Ist zu verwirrend. Reden wir über Physik:

Judenvergasung

Da! Ich sehe schon 1,2 Rezipienten meines Kanals, die nervös die Nummer des BKA‘s oder der Telefonseelsorge anwählen. Alles gut, bin nicht immer so. Auch in Jeffrey Dahmer steckte ein netter Kerl, irgendwo…

Immer eure vermaledeiten Trigger oder neudeutsch: „Frames“ oder noch deutscher: „Mindsets“. Alles soll verstanden werden, validiert. Logisch abgearbeitet wie ein Flussdiagramm, was mich wieder an Mutters Uterus erinnert.

 

 

 

 

„M..u..t..t..e..r“…verzeih mir, ich wollte nicht töten…

 

 

 

• im Hintergrund singt jetzt Ernie Key One Lennox „Brother Louie-Louie-Louie“, in der Triphop Version von Björk vor der Geschlechtsreife • 6stimmig,chloral

 

 

 

back 2 Dritte Zähne

Grundsätzlich verstehe ich ja auch nicht, was 80jährige alte entsaftete Kukidentpatronen von einem willigen, knusprigen aus Alabasterhaut bestehenden, mit festen prallen Knospen versehenen und wenig berührter Scham…

…Minus 45jährigem Mündel wollen?

Sex?

Erinnert davor, dabei, danach doch eher an Talat Paschas Genozid an den Armeniern in der Wüste Syriens, während man sich aus den verwest pigmentierten Fleischbergen, dritten Zähnen und Urinbeuteln bis zum Licht zurückkämpft.

Dieses Bohei der sabbernden Gerontos. Als ob sie irgendwas mit den blutzirkulierenden Körper der knabenhaft willfährigen zu engem Kontakt geborenen Infants, die manchmal kneifen, beißen, reißen anfangen könnten.

Einziges Special Feature: “Polierte Gaumenplatte“

Hach, pädophile Minusmenschen, es geht halt doch nicht ohne. Wußten auch schon die Grünen in den 80ern unter Jürgens Jürgen. Da hießen die noch sagte ich mehrfach. Wiederhol‘ mich nicht. Lest gefälligst meine Kolumnen ihr Mongos.

Ich selbst kenne diese Reduktion natürlich zur Genüge, wenn man Opfer der Begierde von Weibchen…und Männchen wird. Es ist soooo anstrengend.

Wenn ich z.B. bei uns durch die Stadt mit meinem sexy Body gleite, mich die Menschen so voller gieriger Abscheu gierig anglotzen, fällt es mir nicht schwer nicht zu erkennen, welch‘ imposante römische Aura sich in meiner Kindheit manifestierte, an meine Lenden heftete und seitdem pheromonale Großartigkeit ausströmt…

…und im tiefsten engsten Grunde, ˋs nur einen einzgen würdevollen Abgang gäbe:

 

„Stuhlgang, Wolfgang?!“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.