Aluhut Akbar oder Religion aus dem Tiefkühlreghalal

was haben Muslime und Verschwörungstheoretiker gemeinsam?

Na?

Richtig, beide Glauben.

Jetzt wissen wir ja, dass Glauben deshalb Glauben heißt, weil es ein Glaube ist und kein Wissen. Würde es Wissen sein, würden wir ja sagen „ich weiß“.

Bitte jetzt kein whiteshaming, liebe Verschwörungstheoretiker.

Religiöse bilden sich ein, etwas zu wissen, was sie weder verifizieren können, noch beweisen. Ja, stimmt, es gibt darüber Bücher die etwas belegen was jemand schrieb was dann übersetzt übersetzt wurde, übersetzt, ohne Berücksichtigung von zeitgenössischer Bildsprache, weil damals: „Wahrheit = Rübe ab“.

Bücher…

…gibt es aber auch über den Struwelpeta, die Hexe Schrumpeldei und die Ilias von Homer. Alles Geschichten, Märchen, Fabeln. In echt reden keine Füchse oder Frösche oder Wölfe, außer man ist in seiner eigenen „HeiligGeistKapelle des Wahnsinns“ gefangen. Nicht umsonst fußt semantisch die Geistesgestörtheit nicht auf Wissenschaft, sondern auf Geisterglaube.

Und dann beten sie diesen Buchinhalt an, als ob’s wahrer als die Konklave wäre, wo dann 30 Bückstücke machtgeil darauf warten, dass der alte Rom Papst durch den Schornstein geblasen wird, in weißem Rauch…weiß…Naturwissenschaftler bitte weghören.

Den einzigen Rauch den ich kenne der weiß ist, außer Drogenlabore,  kommt aus Kohlekraftwerken und nur, weil kleine Lobby-Engelein das dunkle Gebräu vor dem Abzugskamin hell färben, damit der nicht auf die umliegend erhöhten Leukämiefälle zu verorten wäre.

Glaube

Glaube ist nur ein Versuch die eigene Handlungsfähigkeit in Handlungsunfähigkeit zu verschleiern und irgendwann eine Entschuldigung zu haben, warum die Mutti neben der Küche in 12 Apostel-Schnitzelteilen zerlegt wurde. Weil Gott oder Allah oder Struwelpeta es so wollten. Egal ob Peta, jetzt Greta oder Meta mit Vornamen heißt.

Glaube begrenzt die eigene Freiheit und verkauft ein offenes Gefängnis als ausbruchsicher. Wieso sollte es Gott jucken, wenn mir jemand der sich von einem Messdienerputzerfisch einen wegsaugen läßt, vergibt?

Was soll das für ein Gott sein, der Gewalt an Kindern erlaubt?

Gewalt an Frauen?

Gewalt an Andersgläubigen?

Gewalt an Nichtgläubigen?

Gewalt an Tieren?

Gewalt an der Natur?

Was soll das für ein Glaube sein, der immer verzeiht, egal was für eine Tat mit der eigenen Persönlichkeit in Verbindung steht?

Was ist DAS für ein Glaube?

Ja, ein geisteskranker Glaube, der von Frieden spricht und mit Krieg argumentiert. Der von Nächstenliebe faselt, aber Egoman handelt. Der von Treue philosophiert, aber Schmerzen an Anderen toleriert und besser, verzeiht.

Zeugen Jehovas, Scientology, Die Gemeinschaft, christliche Kirche, Das Hindu Kastensystem, die Gelbmützen des Dalai Lhama, die Kabale, das zionistische Judentum mit Ben David und Ben Josef, der Islam der ISIS/IS/Al Qaida/Taliban.

Buddhismus ist frauenfeindlich. In Pakistan werden neugeborene Mädchen (unwertes Leben) verbrannt. In Uganda Schwule gesteinigt, in Saudi Arabien gehängt. Im Ghazastreifen zur Belustigung, Palästinenser am Wochenende erschossen. Und in Brasilien Kinder vor Züge geschmissen und Erwachsene viergeteilt…wait…

Sind das Organisationen/Firmen/Religionen die für Frieden Sorgen?

In Uganda, in Palästina, in Pakistan, im Tschad, in Syrien, den USA oder in Tibet?

Kritisieren einerseits fehlende Säkularisierung muslimischer Länder, verstecken sich aber bei selbigem Thema, wenn es ums Judentum oder protestantisch radikalem Christentum in den USA geht. Der Zweck heiligt halt immer die Mittel.

Jesus wird dann als Trophäe hochgehalten und als Reliquie missbraucht, wie immer. Ein Staubfänger im Alltag, als Heiliger Gral wenn nützlich, ein Menschenfänger, ein Sprühstrahl „fucking fabulous“. Diese ganzen Religionen wissen was Gott will und während sie mit anderen Gruppierungen Waffenbündnisse oder Netzwerkbündnisse schließen, beten sie, für Sich.

„Jesus? Jesus!“ Jesus Waffen geliefert wie bestellt. Alles im  Sinne des Friedens, Merchandise, alles im Sinne der Menschenwürde und des Gottesauftrags. Pitch gewonnen.

Solange man sich auf einen Glauben berufen kann, wird die Tat gevierteilt, weil es ja nicht der eigene Wille war, sondern lediglich die geführte Hand durch Jesus und Gott und den heiligen Geist.

Und während ich so schreibe und bemerke, dass ich gleich zu der Rosamunde Pilcherb(r)uchstelle komme, wo sich alle verlieben, auch Zwerge, aber nie jemand sichtbaren Geschlechtsverkehr hat, ein letztes:

Sieht Gott alles?

Wird der fucking Aggro sein, was die Menschen aus seiner Hood, dieser 6 Milliarden alten uniquen Erde machten. Einem Planeten, der dank autonomen Terraforming, dank bösem CO2, ein wunderschönes Stückchen Sternenstaub sein könnte.

Und er wird auf Euch warten. Auf euch, die ihr seinen Namen für eure kruden boshaften Taten nutzt, wenn die Kohle in Form von Heiligsprechung/Absolution stimmt.

Er gab euch hier einen Spielplatz und anstatt diesen wertvoller und ergiebiger zu gestalten, handelt ihr nicht in seinem Namen. Nicht im Namen der Mehrheiten. Nicht im Namen der Menschen, die nur „Leben“ wollen. Der Tiere und der Pflanzen.

Die keine 230 Autos brauchen oder 23 Häuser um sich wertvoll zu fühlen. Keine Milliarden auf dem Konto oder Kunstfressen die entstellter sind als Quasimodos Buckel. Märchen, Fabeln, Geschichten.

Irgendwann steht ihr vor ihm. Keinem alten Mann mit weißem Rauschebart, Lachfältchen, gütigem Blick und wohligem Leib, sondern vor einem der genau dem entspricht wie ihr spracht. Der euch nun spiegelt was ihr seid, was ihr sät.

Defence against the Dark Arts „Riddikkulus“:

Und ich werde oben in einem Ohrensessel sitzen wie bei „The Voice“ und mir genüsslich ansehen, wie jeder Politiker, jeder Milliardär, jeder Funktionär, jeder Lobbyist und JEDER der meinen Namen zum Selbstzweck mißbrauchte und mein Leben zu dem machte was es ist, war und wird, Vortritt, bettelt und ich meinen Daumen hebe…oder…senke….

Gerne für mich zumindest auch als Aufzeichnung, immer und immer und immer wieder. Immer wieder wie aus Hadeshölle wo kein Leid mehr aufhört, sondern sich die Quallen potenzierend wiederholen und es kein „x Credits left“ gibt.

Da zahl ich dann doch gerne GEZ, im Tausendjahresabo, an einen Lobbyisten.

2 Gedanken zu “Aluhut Akbar oder Religion aus dem Tiefkühlreghalal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.