Hatten sie schon einen Hallux valgus Fuß im Hirn?

Wenn man es nicht besser wüsste..

…aber die Fantasterei gelangweilter Nachkriegssprößlinge treibt so manche Stilblüte, die sich sogar auf Darwin reimt.

Der z.B. ging davon aus, dass Giraffenbullen deshalb lange Hälse haben, weil sie im Gegensatz zu ihrer Größe einen kleinen Phallus (Penis) besitzen. Das Zeichen des „aufplusterns“ ist wichtig in der Gunst der zukünftigen Begattung. Deshalb sind auch die Hälse der Kühe 1/3 kürzer als die Hälse der Bullen.

Die männliche Giraffe, Laurasiatheria,  reckt ihren Hals dabei soweit in die Körperöffnung des Bullshits, aber könnte. Könnte war sein. Wenn man Männer mit kleinem Pimmel sieht (äh vong hört) ist einem sofort klar, alles ist möglich und dass die ohne Kompensationskit (Lady, Haus, Auto, Kleidung) womöglich ums überleben kämpften. Könnte ja. Tatsächlich stimmt die Theorie des langen Hals aufgrund fehlender Bodenbegrünung. Unten Sand, keine Kekse.

Hier geht es aber nicht um „Survival of the Fittest“, sondern „Ums nackte überleben“ was keinen Sinn ergibt.

Das der Mensch dem Menschen sein Menschenfeind ist, sieht man z.B. täglich in Betriebskantinen und deren Esskultur. Wenn man die Brocken sammelte, die beim gierigen Essen (Pause Pause schnell schnell würgen ) wieder aus der Laberklappe rausfallen, könnten damit 2. Dörfer in Vorderindien ernährt werden und Altmeia.

Auch einer der Gründe weshalb ich ungern mit anderen Menschen esse. Entweder schlingen die wie eine Schlange am Stück das Essen runter, bauen dabei weiße Kiemenspeichelblasen an den Mundecken oder lassen alles wie bei nem Tremor vom Löffel auf den Boden fallen. Messer und Gabel werden dabei so galant gehalten, als ob sie das tot gekochte Gemüse nach dem Tod erneut töten wollen, zu Tode töten. Die Forensik spricht hier von „Übertötung“…am besten manisch durch den Teller durchstechen…

Ich hatte tatsächlich schon Würgereize. Deshalb gehe ich auch beim Brunchen immer als letztes zum brunchen. Lieber kalt essen als den Tischnachbarn mit dem Brunch vollkotzen.

Mein letztes großes Bruncherlebnis der „High Society“ lief folgend ab:

Madamchen, nie gearbeitet, riecht an ihrem Parfum was sie gerade geschenkt bekam. Dazu muss gesagt werden, nicht dass de umsonst Sternküche frisst und den Abend schmarotzt, nein dafür Kriegsgerät noch GASTGESCHENKE wie Parfeng. Dann sagte sie angewidert „Schenk ich meiner Putzfrau“. Tatsächlich konnte sie essen, sie hatte einfach nur die Manieren eines Schweines, neben dem Platz.

„Menschen an einem Tisch und es gibt Futter(Neid)“

Bestenfalls für alle einen gemeinsamen Fleischtopf. Danach kannste direkt zur Feuerwehr oder’m Rettungssanitäter umschulen. Schlimmer ist eine verweste Babyleiche auch nicht.

Aber ist ja ganz anders. Liegt an mir. Ich wäre da wahrscheinlich zu empfindlich, denkt man. Während der treue Anselm neben mir den Hackbraten am Stück zwischen die Fleischtaschen schiebt und seine Gierrotze aus der Nase tröpfelt, mit dem letzten Tierstück was rausschaut Ping Pong spielt und er, der Anselm, dabei ein Selfie schießt, wo er breit lächelt und sich die …zwischen….Zähne…ihr wisst was ich meine…es ist zu widerlich…

Da, wäre ich lieber verspeistes Tier als Mensch. Diese Bilder krieg ich doch nie ausem Kopf. Schlimmer als ein schweinisches Priesterseminar der Schweine.

Aber was hat das mit der Überschrift zu tun Herr Grippe?

Nix, habe mich thematisch verrannt und war zu faul die Überschrift zu editieren. SCHLIMM ODER WAS? „MUNDSCHAUM!“

„Kommt Kinder beruhigt euch, kein Streit. Wir sind hier alle nur zum Spaß.“

Während sich also die einen nur wie Schweine benehmen, gleichen sich andere an, unfreiwillig. Einerseits durch einen knochigen Stacheldornfortsatz im oberhalben Rücken/Schulter/Trapezmuskel durch gebeugte Handyhaltung oder, weil sie Doofschuhe tragen die in etwa so ergonomisch für ihre Füße sind, wie ein Pflasterstein für Schnittwunden. Kann man, sieht a weng dumm aus, aber wenn man will. Denkt an das Parfümgastgeschenk.

Das ist übrigens beides nicht erfunden. Fürs Erste gibt es wohl noch keinen Namen; dass Zweite bezeichnet man als Hallux valgus was Latein ist und auf Deutsch heißt:

“zu doof für bequeme Schuhe“

manche Überlieferungen (Meyersche Einheitsübersetzung) sprechen auch von:

“zu doof zum geradeaus gehen“

im 1945 Brockhaus sprach man noch von:

“siehe „Gaskammer““

Man weiß es einfach nicht. Aber eines wissen wir alle gewiss. Wenn Frauen auf suboptimale Ideen kommen wie man das eigene Leben beschränkter gestalten kann und es sich am Ende immer auf Schmerzen reimt, hat irgendjemand an der Feminismus-/Emanzipationsglobuli Verpackung gerochen.

Keine geistig gesunde Lady würde auf die kongeniale Idee kommen ihre Füße zu quälen. Immerhin tragen die uns ein ganzes Leben. Wir würde sie hegen und pflegen. Streicheln, massieren und lutschen. Besonders, viel lutschen. Füße sind der ganz besondere Saft der Imagination. Außer, sie riechen nach Harzer Roller. Was ein Glück, meine riechen nur nach WD 40 & Frozen Cockies.

„Frauen“. Ich würde sie wirklich nur einmal lobend erwähnen, aber, soll ich lügen?

Sie laufen mit ihren Hallux valgus Humpelbeinchen noch kaputteren Kerlen hinterher und versuchen die mit „Liebe Dich“, „Kind, Dir“ oder „mach mir n Giraffenkopf“ zu besäuseln. Ein geistig Beschränkter trifft eine körperlich geistig Beschränkte zwecks Beischlafimitation.

Was kann da schon rauskommen?

Da fragste dich doch noch im Kreissaal? Sind das jetzt eineiige Zwillinge? Oder doch nur Baby & Mutterkuchen?

Dann sehen die Fingernägel dieser Weibchen auf der Pirsch auch noch aus wie „Akihabara bei Nacht im LSD Rausch“ und unter diesen Kunstdruckstilettos, sammeln sich seit Jahren abgestorbene Hautzellen zum Einmarsch ins Ledergewebe.

Dann Fußkettchen, Kunstwimpern, Extänschens, Schminke, Ohrringe, Ketten, Ringe und Nagelpilz. Ich sah noch fast keine Frau die in den Farbeimer fiel und besser als vorher aussah. Die sehen nur älter scheisse aus und die Fresse riecht am nächsten Morgen auch noch wie das Friteusenöl von Jups Truckerimbiss an der A1.

Immer wenn ich ein Mädel ohne jegliche Schminke seh und sie mich willig anlächelt, dann Zweifel ich wieder an meiner selbstauferlegten Priesterseminarzeit. Eine zum Pferdestehlen und nicht zum auffressen am magentafarbenen Gruppentisch in Kantine E. Eine die in ihrem Bauchnabel keine Mongo-Metallteile trägt, sondern diesen lieber täglich säubert. Eine in weiß und nicht in pergament gebräunt.

Hallux valgus, dass sieht auch noch so derb häßlich aus. So wie wenn die Autobahnmeisterei einen Teilabschnitt neu bepinseln muss, und der Fahrer kurz vor dem Ende des Straßenverlaufs einen 2sekündigen spastischen Anfall in der Führerkabine bekam.

An solchen Hakenfüßen hat doch nur Captain Hook Spaß. Da wird das erotische Zehenlutschen zu einer Deepthroaterfahrung, für Männer.

Man fragt sich zum Abschluss allen Ernstes, wenn diese Frauen damals Kriege geführt hätten oder noch abstruser, Verteidigungsminister gewesen wären, wäre bestimmt kein Blut geflossen.

Die Amis hätten sich im Packeis vor Grönland verirrt. Die Brasilianer die Vögelpopulation auf den ecuadorianischen  Falklandinseln ausgerottet und unsere deutschen Schlaubischlau Suff_ragetten, hätten sich erstmal neurotisch im Gruppenkreis Kollektiv den Hallux valgus weggelutscht nur um 30 Jahre später festzustellen, dass trotzdem nicht ihr Hirn, nur der Hals länger wurde.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Hatten sie schon einen Hallux valgus Fuß im Hirn?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.