Das Märchen vom CO2 Sterntaler Teilchen

Einst, in einem tiefen dunklen Walde, lebte einmal ein kleines liebevolles C02 Teilchen.

Noch geformt in Zuckowskis Weihnachtsbäckerei und nun dem ideologischen Wildwuchs der Natur ausgesetzt, fror es mächtig.

Es verstand nicht, obwohl es immer nur gutes Tat, warum man es nun aussetzte.

Als es eines Tages bettelte, weil man Sterntaler nicht essen konnte, kam ein fremder Mann in dunklem Mantel, groß und staatlich, des Weges vorbeigeritten, stieg ab.

Er entnahm dem kleinen Teilchen seinen Spendentaler, der in einem schmutzigen Becherchen lag. Da wart das kleine C02 Teilchen sehr traurig und ihm kullerten viele Tränen die Rotbäckchen herunter.

Es fragte: „Guter lieber Herr, warum nehmen sie mir mein einzges Goldstück? Mir friert und ich habe Hunger. Haben sie kein Erbarmen mit einer armen Waise?“

Der Mann bückte sich zu ihr herunter, öffnete seine dunkle Kapuze, lächelte und sagte ruhig und bedächtig:

„Mein liebes gutes C02 Teilchen, du bist ohne Sünde, aber hinter den Bergen, bei den sieben Sorroszwergen lebt Greta, die viel ärmer ist als du“.

Und mit einem HIEB!, erschlug er das kleine C02 Teilchen entzwei.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Das Märchen vom CO2 Sterntaler Teilchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.