Kirmes: Tassi und die Ohrläppchen des Todes II 23-02.30 Uhr

24.08.2019 – 23:09 Uhr

Ich möchte nach Hause Fußball gucken; Sabrina verbietet es mir.  Wir betreten eine Neusser Kneipe mit nach kölschem Frohsinn duftendem unkölschem Bier. Ich bin nüchtern und weiß mich wie immer zu benehmen.

23:54 Uhr

Tassi läßt seine Hose runter und zeigt Thomas seinen Pimmel. „Ein solider Blutpenis“ sage ich bewundernswert. Sabrina ist leider auf der Toilette, schon wieder. Deshalb sind Thomas und ich auch nicht sauer, dass sie den Penis nicht sehen darf. Geschieht ihr ganz Recht. Der Penis bleibt unser Geheimnis.

Ich erkläre Tassi jetzt was ein Blutpenis ist, er bedankt sich mit dem Vermerk, dass er dies nicht wußte und dass er alle Frauen an ihrem 30 Geburtstag verläßt, weil die dann zu alt sind.

Tassi ist 56 Jahre. „Sie können aber auch ruhig erst 18 sein“, vermerkt Thomas später, da sich beide in einem 4 Augen Gespräch näher kamen. Thomas ist 42. Mir dünkt, Tassi ist ein Schmecklecker aber Thomas will mit ihm nicht alleine sein. Entzückend. Keiner verteilte Schokolade.

23:20 Uhr

Neben uns randalierte ein betrunkener Teenager. Er stützte sich an der Hose meines Nebentisch-Nebenmannes ab und simulierte entweder einen Kotzstrahl oder er kotzte. Er hielt sich immer wieder die Hand vor den Mund, während sich sein Mageninhalt von unten nach oben hocharbeitete. Windend wie bei einer Ringelnatter, einem Mehlwurm oder wie in Alien 1.

Man wartete förmlich auf die Samstagsmittagssuppe.

Mein fremder Tischnachbar untersuchte nun seine Jeans nach Kotzepartikeln und sagte „War das etwa Kotze?“ Ich versuchte jetzt eine schlaue Idee außerhalb von Kotze zu finden die man besoffen auskotzen könnte und scheiterte. „Darm?“, sagte ich aber nicht.

23:28

Von der Theke, andere Wandseite, kommt jemand mit einem ISIS Rucksack schwankend auf unseren Tisch zu, drehtne Pirouette . Schaut Thomas & mich ein klein wenig verliebt an. Sabrina ist mal wieder aufem Klo. Na toll! Der ISIS Terrorist haut nun mit Schmackes auf unseren Tisch, 3 mal mit der flachen Hand. Warum? Darum!

bämm BÄmm BÄMM!

Gibt mir einen virtuellen Handkuss und verschwindet im Türeingang.

23:34

Auftritt: Tassi

Er begrüßt uns freudig, während er zuerst Thomas  „Flappe“ imitiert und uns sagt „wir Beide wären aber jut drupp“, erfreulich.  Spätere psychologische Empfehlung, ganze 5 Minuten später, von ihm an Sabrina & Thomas: „Lasst es euch gesagt sein, wenn ihr euch trennt, immer…“ Hab vergessen was die Yoda Weisheit war. Irgendwas bestimmt mit:  „Dich Problemen stellen du musst.“

Tassi war Betriebsleiter des Bierkönigs aufem Ballermann, bestätigte auch sein Kumpel, war pleite, Millionär und im Knast wegen Ohrläppchen abreißen, 2 mal. Also nich 2 mal im Knast, sondern er hat halt 2 verschiedenen Leuten die Ohrläppchen abgerissen.

Er dachte sicher es wäre nun langsam an der Zeit, meine Ohrläppchen als Testimonial zu nutzen und uns allen praktisch aufzuzeigen wie es gehen könnte. Tassi sah jetzt nicht so aus, als wenn ich ihn von dieser suboptimalen Idee abbringen könnte, ich wollte trotzdem intervenieren, da hatte er auch schon mein rechtes Ohrläppchen am Schlafittchen.

Worauf ich ein wenig später zu Sabrina & Thomas sagte, dass bestimmt schon 10 Jahre niemand mehr mein rechtes Ohrläppchen am Schlafittchen hatte. Auch keine Zunge. War das jetzt schon eine rechte Ohr-Ohrläppchenvergewaltigung?

Tassi hatte mich tatsächlich in manchen Phasen an mich selbst erinnert (Pleite, Krebs, Kohle, auf alles und jeden scheissen, alles wegflexen, nur noch leben) und unter dieser derb rauen Schalla Schalla Schalle, steckt bestimmt eine herzensgute Tassi-Seele. Trage beim nächsten aufeinandertreffen aber doch lieber Kopfhörer.

25.08.2019 – 00:20 Uhr

Da sich Tassi nun sehr auf Thomas fokussierte, ging Sabrina kurz vor die Tür. Da sich Tassi weiterhin sehr auf Tassi und Thomas konzentrierte ging ich hinterher.

00:28 Uhr

Ein sehr aufgeregter Thomas macht uns schwerwiegende Vorwürfe „warum wir ihn alleine ließen?“ Ich appellierte an sein Geburtsrecht des freien Willens und der eventuellen Möglichkeit ohne Automatikgetriebe den Raum selbständig zu verlassen. Er sagte zu Tassi: „er müsse aufs Klo“. Dachte an Tassi wie er da alleine am Tisch nun sitzt und „3 Leute aufs Klo müssen und keiner wiederkommt“. Er jetzt sehr traurig ist und ein bisschen innerlich weint.

01:05 Uhr

Schwungvoll erwähnte ich, was mir noch auf meiner subjektiven High Miles Club Liste fehlt:

1. Dreier

2. Verhaftung durch Polizei

3. Swinger Club

01:30 Uhr

Bier perlte als ich zusammenhanglos schrie:Unter Adolf hätt’s das nich‘ gegeben“. Zwei mir Unbekannte, weiß, deutsch, stimmten mit ein. Läuft.

01:45 Uhr

Tassi kommt zur rechten Zeit aus der Kneipe um mich streng zu ermahnen, dass ich nicht mit seiner 60jährigen Bekannten anbandeln soll. Ich versuchte gar nich’ erst die Logik dahinter zu verstehen und machte das, was ein guter Deutscher tut, ich nickte ab und fast im stehen ein.

Er war nicht böse was ich sehr schätzte. Keiner ging jetzt aufs Klo als Tassi sagte, er lebte in einer WG mit 4 Frauen und 1 Tüp und ich so:

Sah schon vor meinem geistigen Auge wie Alle durch die Bude von Allen weggeknallt werden als er 5 Hunde zeigte.

02:24 Uhr

Ich singe nun auf der Straße von den Ärzten „Claudia hat nen Schäferhund und den hat sie nicht ohne Grund, abends springt er in ihr Bett und dann geht es rrrund…“

als dann…

Werbung…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.