Eine Familie zum ausweiden (kleine Verwandtschaftsmorde)

Prolog

Ehrlich jetzt, ich komm aktuell nich mehr mit liebe Leude.

Die Promis sterben ja die Tage schneller als das Kroppzeuch auf’er Autobahnfensterscheibe eines Trabis in den 80ern.

Lindbergh tot

Zickler tot

Kraus tot

Piëch tot

Peter Fonda Tot

Karl Ranseier tot

Kantorek tot

Elvis tot (starb letzte Woche auf dieser ominösen Insel wo auch James Dean mit Sza Sza Gabour lebt)

McNamara tot

Ruttger Hauer tot

Artur Brauner doing

Rip Thorn kladusch

Costa Cordalis futsch

Max Wright Rums

Lisa Martinek inne

Hanevold Kiste

Diesen Herbst keine Grippe- sondern Todeswelle. Gibts ne Schutzimpfung der Krankassen dagegen? oder ist das aktuell das Ergebnis, nur mit Verzögerung?

Soviel Arbeitsplatzkündigungen gabs ja selten. Konjunkturloch?

Die Toten stehen schon Schlange und werden aufgrund fehlendem Bodenpersonal schon nach oben verwiesen. Hab ich munkeln hören.  Man weiß es einfach nich…

Das kann zu Streik führen.

Und dann haste auch noch Höhenangst und frierst a weng schnell über den Wolken. Erst tot und dann noch oben beim Ziegenpeter, der dauernd aus seiner Autobiographie rezitiert.

“Und am Anfang wart das Wort und das Wort wart „Gott““

Aber zum Glück sagt ja keiner mehr am Anfang wart „Gott“, da wart vor dem Löffel abgeben maximal das Autobahnselfie während des Überholvorgangs.

Alle sterben se und alle sind betroffen.

Story:

Erst letztens bei mir im Nachbarhaus.

Best Ager Omi stirbt – ruf uf die Barre – Reißverschluss zu -innen Krankenwagen und ab dafür in die Leichenfledderhalle.

Ding Dong: „SPENDERRAUSWEI$$…“:

Augen in die USA

Nierchen nach Pakistan

Leber nach Äthiopien

Herz nach Saudi Arabien

Lunge ins Rot Händle Museum

Nase zu Madame Tussaud

Gebiss zur Tafel

Rippen als Krückstock nach Südost Ghana (Charity)

und dann Omi mit Glaswolle ausgestopft, fröhlich in den Brenner rein…aufgeheizteStimmung…alle waren betroffen.

12 Stunden Leiter…

In null Komma nix war die Raumausstattung unter der Verwandtschaft aufgeteilt und das Konto geplündert. Tante Käthe wollte eigentlich Omas Augen für ihren Dackel, der war blind, fragt nicht…

Betroffen

Alle sind betroffen. Viele Tränen dann an der Urne, als Käthe die Asche zum Brennholz in den Kamin schüttet. Wenn schon keine Augen, dann wenigstens die schmucke Urne als Aschenbecher ohne Oma.

früher war besser

Diese Trauer, was ein Malheur uns arme Oma. Man hatte das Gefühl, die Verwandschafts-Tränen wären ein Biogasgemisch, so wie das Feuer jetzt anheizte. Und in diesem Trauermarsch, weil die Scheissbeerdigung ja auch noch Kohle kostete, stirbt unerwartet telegen der prominente Karl Ranseier.

Na jetzt ist aber was los in den Medien

Presse:

„Der war doch noch so jung. Erst gestern 12 geworden, also die Haut. Mensch die Musik von dem war aber super oder machte der was mit Film? Was wohl die Familie sagt? Hatte der Geld? Was ist mit den Katzenbabies? Was würde der Tierpräparator jetzt denken?“

Während die Tagesthemen bei Tante Käthe jetzt laufen, tickert unten ein weißes Schriftband mit schwarzem Schriftzug.

Alle glotzen auf:

Tick…Tick….Karl…Tick…Tick….Ranseier….tot…verstarb…..Tick…Tick….Tick….mit..95…Jahren…Tick…Sondersendung….ab…23….Uhr….

Tante Käthe fällt justament betroffen in Ohnmacht und die Urne aus der Hand, im Bogen, auf den Schädel des Dackels. Da der blind ist, sah er das Unheil natürlich nicht kommen und springt jaulend nach dem Kopfgrippalen-Treffer anstatt in Richtung toter Käthe, in Richtung Omas Asche…autsch….wie….das brennt…

Opa Wilfried, Mann von Oma der schon das Geld zählte, bricht nun betroffen auf Käthe oben drauf. Rippen knacken. In Südost Ghana sieht man einen blinden Gehbehinderten lächeln.

Die Kinder Franz und Hannes, halbschwules Genderpärchen, weinen. Wobei Franz früher Franziska hieß und Hannes früher Hannes sich aber wie Hanne fühlte, also beide zwar schwul aber gleichzeitig auch lesbisch sind, versuchen den brennenden Dackel zu löschen. Mit ihren Tränen. Die aber aus einem Biogasgemisch bestehen und der Dackel ohne Namen genauso namenlos verkokelte wie er ankam. Schreiend.

Betroffenheit

5  Tage später wurde das Konto von Tante Käthe geplündert und  ihre Asche in die zusammengeklebte Urne von Oma gekippt. Alle waren glücklich. Happy End.

pst:

Die Augen übrigens landeten nicht in den USA. Ein DHL Mitarbeiter aus Lippstadt wurde 2 Jahre später verhaftet, weil er Überseepakete stahl und nun beim öffnen der Päckchen, glotzten einem schwul-lesbischen Spurensicherungs-Beamten die Augen von Oma an.

 

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Eine Familie zum ausweiden (kleine Verwandtschaftsmorde)

  1. Tja, wieder fabulös… Aber ich habe Deine letzten Einträge eine Weile lang verpasst, weil mein Abo bei Dir futsch war – nun frage ich mich schon, ob Du mich herausgeworfen hast (vielleicht zu viel Gesülze unter Deinen Beiträgen?), oder das wieder eine der berühmt-berüchtigten WordPress-Fehlfunktionen war? Greetz.

    Liken

    • Sagten mir schon andere, dass sie Benachrichtigungen nicht bekamen. Ich werfe niemanden raus, besonders nicht dich leve Jung. Vielleicht bin ich zu unbequem oder wordpress scheisst sich eins. War auch verwundert, dass du futsch warst, dachte aber der Jung hat jetzt anderes zu schaffen. Ich bin unschuldig, scusa 4 that.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.