Scusa, halte ich ihr Hirn in meinen Händen?

Ich hatte vor einigen Tagen einen Dialog mit einem Deutschsprachler, den ich nicht verstand.

Also den Dialog verstand ich schon, aber Ihn nicht. Und believed mir, Denkbetreute sind nicht mein Voldemort, ich akzeptierte sie schon vor 20 Jahren.

Er bildete Sätze die, auch nach meinem höflichen Nachfragen, keinen Sinn ergeben, ergaben. Wie soll ich mir diese Menschen im echten Leben vorstellen oder sind dies Bots?

Mittlerweile ist Sprache so abstrahiert von Kulturgut, von Liebe, Feinsinn, Eloquenz, Glanz, Gloria, Gewandtheit, Galanterie wie ich von guten Kleidungs-Manieren.

Ich fühle mich mittlerweile eher wie einer dieser alten weißen Männer, die im Ohrensessel in ihrem nach Teakholz duftenden Bibliothekenzimmer hocken, von Aische Pervers ne Cohiba serviert bekommen mit nem Glenfiddich Single Malt.

Da sitze ich in *schallisolierten Räumen und draußen ist die Sprachzombieapokalypse in vollem Gange. Während ich zum Schlummertrunk ansetze, neben mir Thomas Wieszoreks „Die verblödete Republik“,  brennt hinter mir „Main Manhätten“. Eine Armada von Konjunktiven wirft Streubomben auf Menschen.

Ich könnte „Ähhh, Öhhh, Hiehhhh, Hilfe ich brenne“ hören, hör aber nix. *Schallisolierung.

Schlage jetzt Seite 23 der verblödeten Republik auf (okay hätte jetzt auch ein literarisch wertvolleres Buch auswählen können, Goldgeprägt, das Gotteslob zum Beispiel, aber is halt so) und dort steht oben folgendes:

von Rosa Luxemburg

“Könnte Sprache etwas ändern, wäre sie schon längst verboten“

.

..

der letzte Zug, Klappe…zu…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.