Weiber oder Schlaglochhirne auf der Ego-Single Datenautobahn

Mein Lieblingspsychologiesatz im Sumpf der Dämlacks dieser Hemisphäre:

“SCHREI NICHT SO“

Dies sagt alles über die Gattung, Naturschwamm. Wäre der Begriff des „Pharisäers“ nicht schon durch Judas negativ konnotiert, er könnte in den 2010er Jahren erfunden worden sein, nein, er könnte sogar Unwort des Jahres 2019 werden.

Gestern erst wieder in einem Arbeitskreis für quer gependelte ASMR Einhörner, Geräusch: Sandpapierschraube.

Ne völlig frustrierte adipöse Mischgeweb-Schranz geht mir auf den Knick, indem sie meinen klar erkennbar satirischen Beitrag umdreht und darum eine hypermoralske „Tatsache“ (in ihrer Laleluwelt) strickt; ne zweite Gesichtspizza kam zur Hülf.

Ich versteh es nicht. Für diese Weiber bin ich echt wie fleischiges Kryptonit. Wenn die sich nicht an mir abarbeiten könnten, hätten die höchstwahrscheinlich schon längst die Pulsader ihres Kindes aufgeschnitten.

Grüße gehen raus an das Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom.

Und wie immer das Beste: Typ Männerhasser-Schranz lebt ihre moralinsaure Substanz erst in meinem Gewebe aus (ich Chauvi, sie Mutter Theresa), um dann nur wenige Stunden später nem Typen „abfaulende Eier“ zu wünschen und dort exakt umgekehrt zu eskalieren. N unschuldiger Knecht, der noch nicht mal zur Licht & Liebe Fraktion gehört. Hat hier jemand Pharisäer gerufen oder Heuchlerin…oder DOPPELMORAAAL“?!?

Früher hätte ich dieses Psych KG Mastodonweib erstmal durch meinen Circus Maximus am Gängelband geführt, fürs Publikum und dann, langsam sehr langsam im Löwenkäfig filetiert.

Aber Leute ich sag’s ehrlich, ich bin alt.

Bitte kein Mitleid.

Ich bin echt alt…

Also was mache ich, was vollkommen entgegen meiner journalistischen Grundhaltung steht? Ich blockiere wie eine zickige lesbisch schwule Bi-Sissi.

Euer Boy will nicht immer streiten. Manchmal brauche auch ich nur „E-Mail für dich“, „Notting Hill“ oder „Unsere kleine Pädobär-Farm“.

„Light & Love“

„Light & Love“

Wo Petra  Kaschinski zu Siddartha Gautama transformiert, mit Brokatvorhang, Ado Goldkante und Elefantenteddybären aus Polyesterschaum und auf jedes noch so große Problem mit „wegpendeln“ reagiert.

Mein Highlight von uns Petra: „Es ist sehr früh. Ich stehe jetzt auf meine Lieben und werde erstmal Yoga machen und fröhlich ein Liedchen singen, vielleicht tanzen. Das Leben ist wunderschön“.

Ernsthaft: Wenn morgens neben mir am WE ne Petra Siddartha Gautama Kaschinski frohlockend wie ein zähes altes Reh aus dem Bett hüpft und mich mit ihrer Fräsmaschinenterrorstimme ansingen würd, ich würde sie mit ihrem eigenen Telefonkabel erdrosseln.

Himmel, immer diese gute Laune an nem scheiß Morgen. Einem von tausend anderen scheiß Morgen, wo ich meine Existenz berechtigterweise in Frage stelle, ich mir nur aus erniedrigendem Trotz nicht ins Gesicht schieße und…mich weiterhin Frage, warum ich bei der gestrigen Restefickversteigerung wieder mal besoffen meinen Tremor-Bieterfinger hob, dabei wollte ich nur nen Absacker zum runterkommen.

So 8 Gramm Koks für die Nase oder ähnlich

Ich habe wirklich keine Lust mehr mich mit zukünftigen Serienkillerinnen zu streiten, nur weil der Onkel oder der Kriegsopa über unsere fettleibige Zuckerschnecke drüberrutschte und DER, jetzt zufällig so aussah…wie wer wohl?

Wie ich!

Es macht mir keinen Spaß geprügelte Opfer zu ververprügeln, weil es MEINE Zeit kostet, mir Schokolade fehlt und deutsche Frustfemmen einfach so abscheulich unattraktiv sind, dass jedes Wort, jeder Buchstabe, jede Luft für jeden Atemzug zu viel Aufmerksamkeit wäre.

Denn…genau diese Menschen die dauern rumnölen wie schwer sie’s haben und wie ungerecht sie als Schweinsreh behandelt werden, sind genau die, denen man schon im Geburtskanal eine Lobotomie hätte verpassen sollen, rein Prophylaktisch.

Oder eine gepflegte Enteignung der eigenen Geburt.

Sauerstoff, ist nämlich nicht für jeden schwachen Geist eine Glückseligkeit. Manche, sollte man schon vor ihrer bewußten Existenz organisch weit weit weg verwegspenden oder pendeln.

“Licht & Liebe“

“Licht & Liebe“

5 Gedanken zu “Weiber oder Schlaglochhirne auf der Ego-Single Datenautobahn

  1. Die „Licht und Liebe“-Fraktion ist de facto eine „20-Watt-Funzel und Latte Macchiato-Frustsaufen“-Fraktion. Cellulite sogar am Hirnstamm – heftig! Muss man(n) nicht haben – auch ein Grund für meinen bewussten Gang ins gesellschaftliche Exil. Ich bin jetzt wie ne B52 auffem Flugzeugdauerparkplatz in der Wüste von Arizona: Unbeweglich kann ich zusehen, wie ich und meinesgleichen (ja ein bisschen auch Du) dort vor sich hin rosten. Geflogen wird wo anders? Gewagte Theorie: Viele sind vielleicht gar kein Flugzeug, sondern eher ein Schubleichter – oder?

    Liken

    • Hihi…ich denke eher analoge Atmungsboxen…dein Bild mit dem Flieger mag ich, aber lass uns doch noch die Möglichkeit einfach irgendwann davonfliegen zu können, wenn die Boxen irgendwann pandemisch angerollt kommen

      Gefällt 1 Person

      • Die stehen ja extra in der Wüste, damit sie nicht zuuu schnell vergammeln – theoretisch lassen sich die alten Mühlen recht leicht wieder reaktivieren… Vielleicht kommt ja mal wieder Krieg, nicht? 😁

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.