Wenn du vom Partner ausgenutzt und ausgespuckt wirst

Es gibt eine sehr einfach Faustregel anhand derer man erkennt, ob man einem Menschen etwas bedeutet.

.Handelt er mehr als er redet, bist du ihm wichtig.

.Redet er mehr als er handelt, benutzt er dich.

In der ersten Phase des Kennenlernens fallen solche Methoden selten auf, weil das Hirn voller verrückter Regenbogeneinhörner ist und man jedes handeln des Liebsten als Zeichen der Wertschätzung empfindet.

Je jünger die Protagonisten, je unerfahrener, so beratungsresistenter. Da kannste eher einem Seeigel Fellatio beibringen, als junge Menschen zur kognitiven Reflektion, ob der Typ oder das Mädel nicht doch ein ganz schöner Drecksack ist.

Der Mensch ist hier im Modus „Kindermachen“ oder zumindest „üben“, oder zumindest in “Plastiktüten spritzen“.

Jedoch je älter das Gewächs, umso eher erkennt es, mit wem er es in der Partnerschaft zu schaffen hat. Und ein Grundmuster ist aus eigener Erfahrung immer erkennbar; hier herrscht leider gesellschaftliche Gleichberechtigung.

„Der Partner, der die rührigsten Treueschwüre ableistet. Der dir dauernd sagt wie sehr er dich begehrt, wie sehr er dich liebt, was er alles alles für dich machen würde, wird nie nie nie nie niemals da sein, wenn du aus dem 3 Stock fällst und auf Beton aufschlägst.“

Er wird sich…

…verpissen…

…geistig oder körperlich…

Leider leider ist dann die Erkenntnis, dass dieses Knicklicht doch ne Fehlzündung im Auspuff war, zu spät. Weil du gerade im eigenen Saft vor dich hinkokelst und wenig Kraft hast nen Turbolader zu zünden, um ihm gepflegt mit den tiefergelegten Schluppen über die Keramik zu brettern und auch wenn du es noch könntest, ist nur noch sein Staub Ambach. Weil unser Energievampir als Nährboden am nächsten willfährigen Opfer klebt.

Zu diesem Thema schrieb ich mal eine Ode an den Hass, eigentlich komm ich ja aus der Prosa & Lyrik, welche ich hier erneut zum besten gebe:

Falls ihr nach dem Gedicht sediert ins Leere schaut und Blut aus euren Augen fließt, seid nicht enttäuscht. Jeder Peergroup der ich dieses Gedicht vorstellte, war kognitiv nicht in der Lage, seinen Inhalt intellektuell zu verarbeiten.

Die 1000 Scheren

Sie fliegen unsichtbar und reißen Stücke

zerbeißen sich ganz unklarbar in jede Lücke, die 1000 Scheren.

Sie flüstern leise Säurekapseln verkapseln sich in Freundesfragen

zerfetzen kleine Seelenranken und ragen aus den tiefsten Lagen, die 1000 Scheren.

Sie portionieren Schmerzgerichte und fragmentieren Hassgedichte

veredeln Gold in Staub und Glück in Häuserlücken, die 1000 Scheren.

Sie nähren sich am Blut der Liebe und treiben es im Sandgetriebe

benetzen Blut mit feigen Tränenreigen und dolch’n Herz mit Wellenleid’n, die 1000 Scheren.

Sie waren mal ganz klein und glücklich, bevor sie and’re Scheren trafen, die ihre Scheren schärfer scharfen und ihre Lieb mit Hass beschlafen, ich mein natürlich „stets beschliefen“, bevor die Scheren, „tötet!“ riefen.

4 Gedanken zu “Wenn du vom Partner ausgenutzt und ausgespuckt wirst

  1. Ich konnte es noch nie verstehen, dass so viele Menschen ihr Seelenheil in einer Beziehung suchen. Der Mensch ist nicht dazu geschaffen, monogam zu leben, das ist eine Illusion.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.