Heiße Weihnachten in Zeiten der Colerarona

Hach ist es nicht toll?

Draußen, 38 Grad und Menschen die Palmen von Politikern wedeln. Masken. Mehr Masken. Vollidioten die sich keinen von der Palme wedeln. Masken. Masken die sich eine Palme vom Träger wedeln. Masken. Macht keinen Sinn? „Juchuuu Kameeeleee…“

Auf den Straßen, unter der Erde, im Weltall, in der Nebennierenhöhle, auf Taka Tuka, im Reiskatslog. Überall ist es furchtbar unfruchtbar warm und alle tragen Masken, vor Schutz vor Wärme, meinte Kälte, also Wärmekälte.

Weil Erreger ja bei Wärme sterben oder war es Kälte? Es war Kältewärme, wärme Kälte. Sie sterben einfach gar nicht doch bei aller Kältewärme nicht aus. Alles alles nicht aber immer.

Sommerlich….

…du schlenderst so in deinen verwaisten Flaschenfriedhof Biergarten. Knüpfst dich in der Garage wegen Depression auf oder tötest Hamster „Looping Louie“ oder die Nachbarskatze „HaltdieFresse“ weil du Irre wurdest…

Weihnachten, ein ganz besonders apartes Dadaismus Fest der Freude und Besinnlichkeit, just 2020.

Per Skypekonferenz grüßt Oma Schawupke und Onkel Kindstot, die hinter einem durchsichtigen Plastikvorhang verstecken spielen und Tante Else küsst den Laptop-Bildschirm und fragt, ob der „Johannes jetzt schon groß geworden sei“.

Wobei Johannes gestern 87 geworden wäre und Tante Else nicht mehr so ganz klar zwischen Zwiebackhirn und Gitterbett geworden sei. Also wäre Johannes, Freunde nannten ihn auch schelmisch „Rammelkasper“. Wäre, wäre er nicht letzten Monat beim Baden mit Sauerstoffmaske eingeschlafen und hätte er nicht das 100% O mit 110%igem Formaldehyd verwechselt.

Wenigstens steht er jetzt wie angenagelt neben der deutschen BraunEiche mit ausgestrecktem Arm und jongliert den erzgebirgischen changierenden Schwibbogen fest auf seiner Armlänge Abstand Handfläche.

…Weihnachten, ein Fest für die ganze Familie. Unter der Erde, auf dem Mars, Hirntot im Krankenhaus und eingefroren neben dem Weihnachtsbaum….

Sogar beim Essen tragen Felix und Norman Maske, wobei Felix 25 ist und Norman gerade entbunden wurde. Die Hebamme hat direkt an die Nabelschnur eine Gesichtsbehaarung getackert und nur um keine Zeit zu verlieren, ist Norman noch mit Mutti Petra verkabelt, während Felix die Nabelschnur mit bunten Girlanden aus veganen Ökogesichtsmasken aus Kambodscha drapierte…

Reminder: „Sauerstoff ist wie Zigaretten im Knast nur anders“

…“Stille Nacht“

„Heilige Nacht“…

Am 27 sind dann alle tot, weil Papa Rüdiger testen wollte, ob Opa Johannes brennt und Mutti Petra sich in der Nabelschnur verfing, Kopf über ins Fondue fiel und die Omas und Opas und Tanten und Onkels die der Skypekonferenz beiwohnten, was später als Snuffvideo gegen 4 Lakritzstangen im Darknet getauscht wurde, vor Schreck im betreuten Wohnpavillon „dein Tod, meine Kohle“ wie Dominosteine umkippten und niemand vor Ort aufgrund saisonaler Kontaktbeschränkung (hier steckt das Wort beschränkt drin) anwesend war.

…“Alles schläft“…

„einsam wacht…“

LOL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.